switch-orientation

Wedel – faszinierender Standort in Hamburgs schönem Westen

Der Anleger Willkomm Höft in Wedel

Der Businesspark Elbufer vereint das Beste aus zwei Welten. Charmantes Kleinstadtflair in direkter Nachbarschaft einer der pulsierendsten und stärksten Metropolen Europas. An dieser attraktiven Schnittstelle entsteht der Businesspark Elbufer. Willkommen in Wedel! Geografisch fast wie Hamburgs „westlichster Stadtteil“, glänzt Wedel mit einer Vielzahl überzeugender Vorteile – und profitiert zugleich von der unmittelbaren Nähe und Vernetzung mit der Wirtschafts-Metropole Hamburg. Dabei bietet Wedel selbst alles, was Unternehmen und Menschen zum Wohlfühlen brauchen. Und wer eine Prise Welt-Metropole will, ist in wenigen Minuten im „Tor zur Welt“.

Alles spricht für Wedel

Vorteile der Region Wedel auf einen Blick:

Wedel überzeugt Unternehmen

  • Gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur (A23, S-Bahn, Busse, Fähren)
  • Nähe zum Hamburger Flughafen (40-60 Min.)
  • Kurze Wege zu Entscheidern:flache Verwaltungsstrukturen mit schnellen Reaktionszeiten
  • Gewachsenes Wirtschaftsgeflecht aus mehr als 2300 Unternehmen
  • Niedriger Gewerbesteuer
  • Breites Spektrum von Handwerksbetrieben und Service-Firmen
  • Exzellente Fachhochschule für Betriebswirte und Informatiker
  • Großes Reservoir kompetenter Fachkräfte mit hohem Bildungsindex

Wedel begeistert Menschen

  • Sehr hohe Lebensqualität und äußerst familienfreundlich
  • Günstige Lebenshaltungskosten
  • Shoppen, Kultur, Erholung – in Wedel und Hamburg direkt vor der Tür
  • Alle Schularten
  • Kindertagesstätten und -krippen mit arbeitnehmerfreundlichen Öffnungszeiten
  • Optimale medizinische Versorgung
  • Die Weite der Natur in den Elbmarschen
  • Restaurants für jeden Geschmack
  • Erlebnisbad mit Wellness-Angebot
  • Reiten, Golfen, Skaten und viele andere Sportmöglichkeiten

Wedel - Gute Lage. Gute Anbindung.

Auto: BAB 7, Abfahrt Hamburg-Bahrenfeld, der Bundesstraße 431 bis Wedel folgen. Die Fahrt dauert insgesamt zirka 20 Minuten.

Bahn:  Fernbahnhof Hamburg-Altona oder Hamburg-Hauptbahnhof, S-Bahnlinie 1 bis Wedel. Vom Hauptbahnhof sind es etwa 40, von Altona etwa 25 Minuten bis zur Endstation Wedel.

Airport: Hamburg-International in Fuhlsbüttel, die Fahrt nach Wedel per Taxi dauert etwa 40 Minuten.Regionalflugplatz: Uetersen / Heist für Propeller-Maschinen, der Bundesstraße 431 bis Wedel folgen. In zirka 20 Minuten ist das Ziel erreicht.

Schiff: Der Anleger Schulau wird in der Sommersaison von der Helgoland-Schnellfähre ab Hamburg-Landungsbrücken angesteuert. Außerdem verkehrt die Lühe-Schulau-Fähre zwischen Lühe in Niedersachsen und Schulau, was besonders für Fahrrad-Wanderer interessant ist.Mit eigenem Boot: Der Schulauer Hafen hat die Position: 53°34'07"N    9°42'12"E und der Hamburger Yachthafen 53°34'17"N  9°40'31"E

Jörg Amelung, Projektleiter
Jörg Amelung, Projektleiter

Der BusinessPark Elbufer ist der ideale Standort für innovative und anspruchs -volle Unternehmen.

Manuel Baehr, Wirtschaftsförderer
Manuel Baehr, Wirtschaftsförderer

Wedel steht für eine Kultur des Ermöglichens.

Dirk Greshake, ehem. Geschäftsführer AstraZeneca
Dirk Greshake, ehem. Geschäftsführer AstraZeneca

Wedel bietet nicht nur uns neue Möglichkeiten.

Jörg Amelung, Projektleiter
Jörg Amelung, Projektleiter

In der Metropol- region Hamburg verwurzelt, in die Zukunft wachsend.

Christian C. Fuchs, Vorsitzender MIT
Christian C. Fuchs, Vorsitzender MIT

Wedel ist Gewerbe- und Industrie- standort mit langer Tradition.

Manuel Baehr, Wirtschaftsförderer
Manuel Baehr, Wirtschaftsförderer

Ich verstehe mich als Dienstleister der Unternehmen.

Niels Schmidt, Bürgermeister
Niels Schmidt, Bürgermeister

Wirtschafts- förderung ist in Wedel Chefsache.

Klicken Sie hier um zum Download-Center zu gelangen
Nach oben