switch-orientation
BNE
Dr. Catrin Hannken und Walter Hirche gratulierten der Wedeler Klimaschutzmanagerin Simone Zippel, die die Auszeichnung in Vertretung für Bürgermeister Niels Schmidt in Berlin entgegennahm. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission


Die UNESCO hat Wedel im November 2019 zusammen mit acht weiteren Kommunen deutschlandweit – darunter Hamburg, München und Heidelberg – als herausragendes Beispiel für gut vernetzte Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit folgendem Statement:

„In der Stadt Wedel existiert eine lebendige und starke Bildungslandschaft, die auf einer gemeinsamen, politisch beschlossenen „Agenda für Bildung“ fußt. Seit 2014 verfügt die Stadt über ein Integriertes Klimaschutzkonzept, das konkrete Maßnahmen enthält, um globale Herausforderungen auch auf lokaler Ebene anzugehen. Bildung für nachhaltige Entwicklung wird hierbei als wertvolles Instrument angesehen, das Menschen befähigt, verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

In vorbildlicher Weise stärkt die Kommune über städtische Kooperationsprojekte mit Kindertagesstätten, formalen- und non-formalen Bildungseinrichtungen und der Wirtschaft die Kompetenzen bei Lehrenden, Multiplikatoren sowie auch Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft. Die Jury würdigt das herausragende Engagement der Stadt Wedel, Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Stadtgesellschaft und -verwaltung zu verankern.“


Bildung für nachhaltige Entwicklung geht über das reine Faktenwissen hinaus. Sie befähigt Menschen jeden Alters, sich selbst und die Gesellschaft, in der sie leben, zu verändern. Es ist ein lebensbegleitender Prozess, der uns in die Lage versetzt, komplexe Sachverhalte zu durchdringen, uns eine eigene Meinung zu bilden und darauf basierend ins Handeln zu kommen. Die Zukunft wird dabei nicht kurzfristigen Interessen geopfert. Bei Entscheidungen finden die Auswirkungen auf das Leben künftiger Generationen und in anderen Regionen Berücksichtigung. Bildung ist für eine nachhaltige Entwicklung zentral.

Nachhaltigkeit bedeutet in diesem Kontext, dass es ohne eine intakte Umwelt langfristig keinen gesellschaftlichen und ökonomischen Fortschritt gibt. Zugleich wird es nicht gelingen, die Umwelt effektiv zu schützen, wenn Menschen um ihre wirtschaftliche Existenz kämpfen. Umwelt, Wirtschaft und  Gesellschaft beeinflussen sich gegenseitig, weshalb alle drei Bereiche mitgedacht werden müssen für Entscheidungen im Sinne der Nachhaltigkeit.  

 

In der globalen Nachhaltigkeitsagenda 2030 der Vereinten Nationen und dem UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (2015–2019) ist die Umsetzung von BNE als Ziel für die Weltgemeinschaft festgeschrieben. Deutschland beteiligt sich mit dem Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung, der im Juni 2017 von der Nationalen Plattform BNE verabschiedet wurde. 

Weitere Infos unter: www.bne-portal.de

Bildung ist für eine nachhaltige Entwicklung zentral (Stadt Wedel/Kamin)

In Wedel haben wir eine aktive und starke Bildungslandschaft, in der Einrichtungen miteinander vernetzt sind und gemeinsam Projekte zu gesellschaftsrelevanten Themen voranbringen. Die Stadt Wedel bietet Plattformen an, auf denen Interessierte sich mit ihrem Können und Fähigkeiten einbringen können, um Wedel aktiv zu gestalten.

Nachfolgend eine Auswahl an städtischen Projekten:  

- Jugendbeirat
- Kinderparlament 
- Klimapartner für Wedel
- Klimafrösche – Wedeler Kitas aktiv im Klimaschutz
Wedel Ist Regional (WIR)

Die Stadt Wedel hat sich zum Ziel gesetzt, Bildung für nachhaltige Entwicklung weiter zu stärken, um globale Verantwortung zu übernehmen und zukunftsgerechte Innovation und Wandel in der Kommune voranzubringen.

Unesco Auszeichnung
Öffnungszeiten und Kontakt der Stadtverwaltung
Montag8.30 -13.00 Uhr
Dienstag8.30 -13.00 Uhr
Mittwoch8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag15.00 -19.00 Uhr
Freitag8.30 -13.00 Uhr



Rathausplatz 3-5, 22880 Wedel
Tel: +49 4103 707-0
Fax: +49 4103 707-300

Sie haben Anregungen, Ideen oder eine Beschwerde? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail: info@stadt.wedel.de

Aktion für einen sauberen Kreis Pinneberg
Aktion für einen sauberen Kreis Pinneberg

Anzeigen

Hier geht es zur offiziellen Seite
 
Nach oben