switch-orientation

verändern der Schriftgröße:
- Tastenkombination STR und +/ -
- oder ganz oben rechts auf der Seite A oder A+

Kontrast verstärken:
- ganz oben rechts auf der Seite auf "Kontrast"

Herzlich Willkommen

Der Seniorenbeirat der Stadt wird von allen Wedeler Bürgern über 60 Jahre für die Dauer von vier Jahren gewählt. Er vertritt die Interessen der Senioren und versteht sich auch als Bindeglied zwischen dieser Bevölkerungsschicht und den politischen Gremien der Stadt. Als Mitglied im Kreisseniorenbeirat Pinneberg und im Landesseniorenrat Schleswig-Holstein nimmt er über die Stadtgrenzen hinaus Einfluss und kann sich umgekehrt auch von außerörtlichen Stellen unterstützen lassen.

Der Seniorenbeirat trifft sich an jedem letzten Mittwoch im Monat in öffentlicher Sitzung. Bei dieser ist jeder Bürger willkommen und kann - wenn er möchte - seine Probleme vortragen oder Anregungen geben. Manchmal können wir sofort helfen, manchmal dauert es etwas länger - aber fast immer können wir raten und wissen, wer für was wo zuständig ist. 

Der 9. Seniorenbeirat wurde im November 2016 gewählt. Es gehören ihm elf Mitglieder und sechs stellvertretende Mitglieder an. Hier erfahren Sie, wer dazugehört. weiter …

Hier finden Sie alle aktuellen Themen weiter...

Von „Armut im Alter“ bis zu „Zuschüssen der Stadt Wedel“, deren Kürzungen geplant sind– der Seniorenbeirat ist auf viele Weisen aktiv. Hier erfahren Sie Details. weiter …

Die Schwerpunkte der Aktivitäten des Seniorenbeirates werden nach Beratung mit allen anwesenden Mitgliedern festgelegt. weiter …

Lange Zeit war in Deutschland die Armut kein Thema. Man kannte in der Regel einige ältere Frauen, die nur über wenig Geld verfügten und die Obdachlosen, die aber eigentlich „selbst schuld“ an ihrer Lebenslage waren. weiter …

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu wichtigen Themen weiter …

Hier finden Sie die alle Daten, um Kontakt mit dem Seniorenbeirat aufzunehmen. weiter …

Hier finden Sie eine Auswahl wichtiger Adressen weiter...

    Weitere Ereignisse und Informationen aus den letzten Jahren finden Sie hier.

Nach oben