Außergewöhnliches und grenzenloses Musikprojekt

Im PASCH Musik-und Mediencamp fördern Lehrkräfte der Wedeler Musikschule interkulturellen Dialog von Jugendlichen.

in Kultur & Bildung, Top-News, Musikschule

Michael Schröder, Fabio Niehaus und Sandro Jahn (v.l.n.r.)

Auf Lehrer Fabio Niehaus und Sandro Jahn, sowie den Leiter der Musikschule, Michael Schröder wartete in den Sommerferien eine besondere Aufgabe. 

 

Die jungen Teilnehmer des PASCH Musikcamps in Trabzon.80 Schüler aus verschiedenen Ländern des Schwarzmeerraums und Deutschland  hatten es geschafft und durften am internationalen Musik- und Mediencamp 2013 in Trabzon teilnehmen. Die Lehrkräfte der Musikschule waren als Musikdozenten vom Goethe Institut Ankara eingeladen. Wenn auch die unterschiedlichsten Kulturen und Sprachen hier geballt aufeinandertrafen, gab es  gemeinsame Nenner: Deutsch und Musik

Zum Thema "Heimat und Aufbruch" stand zwölf Tage lang neben der Vermittlung und Vertiefung der deutschen Sprache gleichgewichtig, und für das Erlernen der Sprache unterstützend, auch das gemeinsame Musizieren mit den Wedeler Dozenten auf dem Tagesprogramm. 

Dabei ergab sich z.B. für Yağmur aus der Türkei, Ofelya aus Armenien, Artem aus der Ukraine, Csilla aus Rumänien und Marie aus Deutschland nicht nur die Gelegenheit gemeinsam Songs, Reportagen und Geschichten zu erarbeiten sondern auch sich gegenseitig kennen zu lernen und Grenzen zu überwinden und dabei die eigene Identität selbstbewusst zu vertreten.

Faszinierend war die Selbstverständlichkeit und die überzeugende Darstellung der jeweils eigenen (Musik)Kultur. So wurden selten gehörte Instrumente wie das Blasinstrument Duduk aus Armenien oder das Saiteninstrument Panduri aus Georgien vorgestellt und neben dem türkischen Saz im großen Orchester, das mit den üblichen Instrumenten wie z.B. Violine und Klarinette, aber auch Gitarre und Schlagzeug besetzt war, integriert. Diese für eine "klassische" Besetzung ungewöhnliche  Kombination führte zu einem musikalisch wunderbaren und einzigartigen Ergebnis.

Musikschulleiter Michael Schröder im Musikcamp.Die jungen TeilnehmerInnen wurden in kleinen und größeren Teams an die gemeinsame Aufgabe herangeführt. Das Erarbeitete wurde dann in einem Abschlusskonzert erfolgreich präsentiert.

 

 Was verbirgt sich hinter PASCH?

PASCH ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut (GI), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz. Die Initiative stärkt und verbindet ein weltumspannendes Netz von rund 1.500 Partnerschulen mit besonderer Deutschlandbindung. Bei jungen Menschen soll damit nachhaltiges Interesse und Begeisterung für das moderne Deutschland und die deutsche Sprache geweckt werden - insbesondere in den Schwerpunktregionen Asien, Naher und Mittlerer Osten sowie in Mittel- und Osteuropa.

(S.Bossen/Stadt Wedel/21.08.2013)

Mit freundlicher Unterstützung von...