Cooler Jazz und Leckereien

Wedeler Musiktage gehen mit Brunch und leisen Tönen zu Ende

in Kultur & Bildung, Top-News

Die Tische gedeckt und Elbsound Five am Start: Jazzbrunch im Rist-Forum
1/2
Die Tische gedeckt und Elbsound Five am Start: Jazzbrunch im Rist-Forum
Musiktage-Leiter Dr. Matthias Dworzack mit Sponsoren Jürgen Niemax (links) und Jan-Peter Lüchau (rechts).
2/2
Musiktage-Leiter Dr. Matthias Dworzack mit Sponsoren Jürgen Niemax (links) und Jan-Peter Lüchau (rechts).

So geht Kultur: Stilvoll gingen die Wedeler Musiktage 2020 nach vier Konzertabenden und dem Meisterkurs mit Grigory Guzman traditionell mit dem Jazzbrunch am Sonntag im Rist-Forum am Redder zu Ende. Bei leckeren Köstlichkeiten aus der Elbe 1-Küche und be-swingten Live-Klängen vom Elbsound Five Quintett vergnügten sich die Gäste vom Vormittag bis in die Mittagsstunden hinein.

Zum Sound von „As Time Goes By“ und „Fly Me To The Moon“, einfühlsam dargeboten von der samtenen Stimme Andrea Kathrin Betches und unterlegt mit der smoothen Musik von Ulf Klaucke (Saxophon), Thomas Simanowski (Klavier), Rainer Schese (Gitarre), Dieter Steffen (Bass) und André Preiss (Schlagzeug) erlebten die Gäste Unterhaltung von Feinsten.

Im Namen der Sponsoren und Förderer der Musiktage dankte Jürgen Niemax dem künstlerischen Leiter der Musiktage Matthias Dworzack, der zuvor bereits alle Servicekräfte und anderen Helfer zu einem großen „Danke schön“ auf die Bühne geholt hatte.

In seiner Bilanz erinnerte Dworzack daran, dass alle Konzerte durch die Bank weg hervorragend vom Publikum aufgenommen worden waren und es insgesamt große Freude sowohl auf Seiten der Künstlern als auch des Publikums gegeben hatte, dass überhaupt wieder musiziert werden konnte. Dies hätte zu vielen intensiven musikalischen Begegnungen geführt.

Für 2021 wünschte der souverän und bedachtsam agierende Klassik-Experte Dworzack sich ein gesundes Wiedersehen mit allen und wies abschließend augenzwinkernd darauf hin, dass dies das Jahr des 100. Geburtstag von Astor Piazolla, dem Meister des Argentinischen Tangos sei. Wir freuen uns schon mal drauf. (Ulrich Bohling/kommunikateam GmbH, 29.09.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von...