Don`t look back in anger!

47 Schülerinnen und Schüler der Ernst-Barlach Gemeinschaftsschule (EBG) feierten ihren mittleren Schulabschluss (MSA).

in Kultur & Bildung

Furkan Demirci (v.links) wurde von Bürgermeister Niels Schmidt für seinen glänzenden Schulabschluss ausgezeichnet.
1/4
Furkan Demirci (v.links) wurde von Bürgermeister Niels Schmidt für seinen glänzenden Schulabschluss ausgezeichnet., Furkan…
Alle 47 Schülerinnen und Schüler schafften den MSA-Abschluss.
2/4
Alle 47 Schülerinnen und Schüler schafften den MSA-Abschluss., Alle 47 Schülerinnen und Schüler schafften den MSA-Abschluss.
Schulleiter Stephan Krumme verabschiedete sich voller Stolz von seinen scheidenden Schülern.
3/4
Schulleiter Stephan Krumme verabschiedete sich voller Stolz von seinen scheidenden Schülern., Schulleiter Stephan Krumme…
Die Cheerleadinggruppe der sechsten Klassen zeigten dem Publikum ihr turnerisch-tänzerisches Talent.
4/4
Die Cheerleadinggruppe der sechsten Klassen zeigten dem Publikum ihr turnerisch-tänzerisches Talent., Die Cheerleadinggruppe…

Stimmungsvoll war die Veranstaltung. Wie vor sechs Jahren zur Einschulung marschierten die Zehntklässler der Ernst-Barlach Gemeinschaftsschule gemeinsam in die Aula, wo sie von der Schulleitung, dem Kollegium, den Eltern und zahlreichen Gästen herzlich mit Applaus begrüßt wurden.

Schulleiter Stephan Krumme ließ in seiner Begrüßungsrede augenzwinkernd das Auditorium an der sechsjährigen Entwicklung der kleinen "Chaoten" und "Blöden" zu "charmanten" und "beautiful Persons" teilhaben. Ein Bilderpuzzle am Flipchart, das ein Selfie, von ihm selbst im Rückspiegel darstellte, fügte er nach und nach zusammen. Dabei zitierte der Pädagoge Zeilen, wie zum Beispiel "Gleite ins Innere deiner Seele" aus dem Song "Don´t look back in anger" von Oasis. Dieser Song des Durchhaltewillens ist für Stephan Krumme auch symbolisch für die MSA´ler. Denn dank des unermüdlichen großen Engagements des Schulteams und der wachsenden Entschlossenheit der Kids wurde aus dem zusammengewürfelten wilden Haufen ein sehr zielbewusster und erfolgreicher Jahrgang.

"100 Prozent haben dieses Mal ihren mittleren Abschluss geschafft. Da ich selbst als Lehrer den Jahrgang mit unterrichten durfte, bin ich besonders stolz auf euch. Als mir dieses großartige Ergebnis mitgeteilt wurde, habe ich erst einmal in meinem Zimmer einen Freudentanz aufgeführt", erklärte der Schulleiter berührt.
Die Abschlussbilanz kann sich dann auch insgesamt sehen lassen. 25 Schülerinnen und Schüler haben die Zugangsberechtigung für die Oberstufen in Schleswig-Holstein und Hamburg bekommen. 15 beginnen sofort eine Ausbildung und sieben Zehntklässler beginnen eine Überbrückungsmaßnahme, wie zum Beispiel ein freiwilliges soziales Jahr im Kindergarten.

So verglich Bürgermeister Niels Schmidt in seinen Grußworten den erfolgreichen Schulabschluss der Schüler mit dem E-Sport.
"Ihr habt nun das nächste Level erreicht. Im Leben wie im Computerspiel tut sich manchmal eine Wand auf. Aber auch dieses Hindernis werdet ihr meistern. Aufgeben ist keine Lösung. Denn ganz selten gehen im Spiel, wie im Leben die Wege immer nur geradeaus. Nutzt eure in der Schule erworbenen Ausrüstungsgegenstände, behaltet euer Ziel im Blick und geht mit voller Energie an die nächste Aufgabe", gab Wedels Verwaltungschef den Zehntklässlern mit auf den Weg.
Danach wurden unter anderem noch Joline Bothe als Sozialpreisgewinnerin durch den Schulverein und Furkan Demirci als Leistungspreisgewinner, mit einem Notenschnitt von 1,4, durch die Stadt Wedel ausgezeichnet.  
Für viele der Schüler stand, dann auch ganz im Sinne des Schulleiters, fest: "Wir werden unsere Schule vermissen". (Wolf-Robert Danehl, kommunikateam, 17.06.19)

Mit freundlicher Unterstützung von...