Fotos „Zwischen Altona und Batavia“

Ausstellung der AWO-Fotogruppe in der Stadtbücherei

in Kultur & Bildung, Top-News

Eines der Werke: Der Leuchtturm Rissen mit Lühe-Schulau-Fähre. Foto: Dieter Napiwotzki
Eines der Werke: Der Leuchtturm Rissen mit Lühe-Schulau-Fähre. Foto: Dieter Napiwotzki

Das ist nicht nur ein bekannter Songtext von Richard Germer. Ab Anfang Juli stellt die AWO-Wedel Fotogruppe unter diesem Motto in der Stadtbücherei aus. Anders als in dem Seemannslied ist hier aber nicht das heutige Jakarta, die Hauptstadt Indonesiens gemeint. Der Titel ist in diesem Fall vielmehr mit einem Augenzwinkern zu verstehen und bezieht sich auf das gleichnamige Theaterschiff an der Wedeler Au. Zu sehen sind Aufnahmen, die zwischen Wedel und Altona auf der Elbe, am Elbufer oder jedenfalls in Elbnähe entstanden sind. Fazit: Man muss nicht immer in die Ferne schweifen, um Motive zu finden, deren Ablichtung lohnt.  

Die Fotogruppe trifft sich bereits seit vielen Jahren jeweils am dritten Dienstag im Monat zum Fotoschnack. Themen sind Technik, Bildgestaltung oder Bildbesprechungen. Dazu kommen gelegentliche kleine Fotoausflüge in die nähere Umgebung. Interessenten sind eingeladen, die Gruppe kennenzulernen. Kontakt: Johannes Maas (johs.maas(at)outlook.de). (AWO/8.7.2022)

Letzte Änderung: 15.07.2022

Mit freundlicher Unterstützung von...