Fröhlich mit Dixie, Bossa und Swingmusik

Die „Midnight-Swingstars" sorgen am Sonnabend, 2. Juli, auf der Batavia für Stimmung

in Kultur & Bildung, Top-News

Die "Midnght Swingstars" gastieren auf der Batavia.
Die „Midnight Swingstars" gastieren auf der Batavia.

Die „Midnight-Swingstars" sind eine Jazz-Combo der „feinen Art“. Jeder einzelne Musiker bringt seine individuelle musikalische Vergangenheit mit ein. Entweder liegen eine klassische Ausbildung zugrunde, internationale Erfahrung oder/und die jahrelange Routine durch das Spiel in diversen Combos zu unterschiedlichen Anlässen. Erfahrung ist selbstverständlich. Alle diese Musiker haben schon mit den verschiedensten Formationen in unterschiedlichsten Stilen auf der Bühne gestanden und ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen mitgerissen. Abgerundet wird die Performance durch ein Highlight: Sänger Frank Dainat, der als Schüler des Gesangsdozenten Ken Norris auch bei der „SwingING Bigband" der TU Harburg mitwirkt, präsentiert den unverkennbaren „Frank Sinatra-Sound“.

Neu mit dabei ist Eckart Gröhn, ein Spitzenmusiker aus Kiel, der an Trompete, Flügelhorn und Gesang eine weitere Bereicherung der Band darstellt. Die „Midnight-Swingstars“ sind hauptsächlich mit Swing-, Dixie- und Bossa-Rhythmen zu hören, getreu dem Great American Songbook. Nicht zu verkennen sind aber trotzdem ihre Wurzeln im Blues, New Orleans und Mainstream-Jazz. Wer den tanzbaren Swing der Bigband-Ära mag, wird voll auf seine Kosten kommen.

Karten gibt es unter www.batavia-wedel.de (Batavia,

Letzte Änderung: 23.06.2022

Mit freundlicher Unterstützung von...