Hetlinger Deerns in Las Vegas

Brillante Show der tanzenden Traumfrauen aus Hetlingen in der Ernst-Barlach-Schule

in Kultur & Bildung, Top-News

1/2
Die Poker-Karten zeigen es deutlich: Die aktuelle Show führt die Hetlinger Deerns nach Las Vegas. Fotos: Jürgen Nitt
2/2
Sogar Elvis taucht auf - (fast) so gut wie das Original.

"Viva Las Vegas!" - der Name des Zockerparadieses in der Wüste Nevadas steht für Unterhaltung, Abenteuer und die ganz große Show. Kein Wunder, dass auch die Hetlinger Deerns diesen sehr speziellen Ort als Motto für ihre neue Inszenierung nehmen, die jetzt im Ernst-Barlach-Saal präsentiert wurde.

"Pokerface", "Billionaire",  "Ballroom Blitz", "Fesche Lola", "I will survive" - Dauerbrenner aus der Musikwelt wurden schwungvoll auf die Bretter gebracht. Die Handlung schließt sich da an die vergangene Show an - der Käpt'n und Uschi landeten nicht in New York, sondern in der legendären Entertainment-Metropole. Dem Thema entsprechend waren die Kostüme wieder sehr aufwendig in Eigenregie gefertigt. Zwischen den Tänzen erlebt das Publikum, wie es dem Käpt’n (Antje Koopmann) und seiner Uschi (Kerstin Baumgarten) in Las Vegas ergeht. Zu Uschis Hochzeit kam sogar Elvis (Markus Taubitz) in einer Stretchlimousine vorgefahren.

Das Publikum des ausverkauften Saales der Ernst-Barlach-Schule bedankte sich viel Applaus bei den Akteuren und klatschte bei bekannten Melodien immer mit. Alle bis jetzt angesetzten Vorführungen sind ausverkauft - Fans hoffen auf Zusatzvorstellungen im Januar. (Jürgen Nitt/kommunikateam, 3.12.2013)

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von...