Hurra, der erste große Schritt ist geschafft

An der Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule haben 43 Heranwachsende den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss geschafft. Sie feierten das für ihr Leben wichtige Ereignis gemeinsam mit Klassenkameraden, Lehrern und Eltern musikalisch, sportlich und fröhlich in ihrer Schule.

in Kultur & Bildung

1/4
43 Jungen und Mädchen haben ihren Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss an der Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule…
2/4
Miriam Giesen (Schulverein) zeichnete Celine Loewe für ihr außerordentliches Engagement in der Schule aus, das weit über den…
3/4
Die Cheerleader-Gruppe aus der Ganztagsbetreuung ...
4/4
... und das Schattentheater begeisterten die Gäste. Fotos: Rahn/Kommunikateam

"Ein Hoch auf uns - auf dieses Leben" - Schon der Einlauf zu den Klängen des legendären WM-Song von Andreas Bourani 2015 war stark und symbolträchtig. Unter dem Beifall ihrer Gäste marschierten die sechs Klassen in den Ernst-Barlach-Saal.

Schulleiter Stephan Krumme leitete gewohnt locker, aber prägend in die Feier ein. Mit einem umgedichteten Text des Liedes "Standard" des Rappers und Hip-Hop-Sängers Trettmann ermunterte er die Schüler sofort in den Sprechgesang einzusteigen: "Leute, Ihr habt's geschafft. ESA - MSA, was geht ab, kurzer Schultag, Party-Nacht, Hausaufgaben mal nicht gemacht."

Und die Schulabschlussparty ging in dei Vollen - mit allen offiziellen Reden, mit tollen Vorführungen der Cheerleader-, der Theater- und der Sing & Fun-Gruppe aus der Ganztagsbetreuung. Mit viel Herz gratulierte Miriam Giesen vom Schulverein und zeichnete Celine Loewe mit dem Sozialpreis der Schule aus, weil sich die Schülerin besonders engagiert hatte.

Stadtpräsident Michael Schernikau offenbarte wie Schulleiter Stephan Krumme, als Schüler mehrere Wege beschritten zu haben. Vor 33 Jahren hatte Schernikau auch an der Ernst-Barlach-Schule seinen ersten Abschluss gefeiert. Viele weitere kamen später dazu. Heute ist er als Rechtsanwalt in Wedel tätig. Schernikau: "Jetzt geht Ihr Blick voran. Seien Sie neugierig!" Der Stadtpräsident verteilte Leistungspreise, und zwar an Lara Bindernagel, Viktoria Abel, Nele Czerwinski, Anne Schneider, Cloyd-Bennete Pilla und Maria Tomasello.

Doch nicht nur die Erwachsenen ehrten die Heranwachsenden, auch die Schüler hatten dicke Packen Lob und launige Worte für ihre Pauker mitgebracht. Die Bilder von Ausflügen nach Rom und anderswo auf dieser Welt sowie von unzähligen Aktionen in der Nähe zeigten, wie eng Lehrer und Schüler zusammengewachsen sind.

Einige der erfolgreichen Schüler bleiben ihrer Schule sogar noch erhalten. Sie wollen auch den Mittleren Schulabschluss in Wedel schaffen. Andere wechseln auf die Berufsfachschulen in Pinneberg und Elmshorn, zwei haben sich für ein Freiwilliges soziales Jahr entschieden, und fast jeder Dritte beginnt mit einer Ausbildung. Welcher Schritt auch gewählt wird, alles findet sich in Andreas Bouranis Lied wieder: "Ein Hoch auf das, was vor uns liegt, dass es das Beste für uns gibt!" (Michael Rahn, Kommunikateam, 23.6.2019)

Wir gratulieren

9A: Ahmad Abdul Aziz, Keven Arik, Lara Sophie Bindernagel, Lena Guth, Justin Harmstorf, Canel Hastürk, Emmanuela Maria Liakakou, Celine Loewe, Reike Schultz, Lukas Schwarz

9B: Viktoria Abel, Nico Borchert, Lucas Maximilian Domnick, Dustin Fischer

9C: Sinan Arda, Daniel Ehrich, Luca Gianfrancesco, Stefan Pasujkovic, Jan-Philip Schmedes, Alexandra von Holdt

9D: Selman Hayran, Ashkan Kamari, Alicia-Jolie Mattig, Anne Schneider, Rafail Theodoridis

9E: Onurhan Baygündüz, Max Göke, Eliza Heimann, Hilal Kozer, Martin Luladzhiev, Cloyd-Bennete Pilla, Negina Shamsa Khili, Menal Sönmez, Yilmaz Nebehat-Gül

9F: Devrim Bulut, Mateusz Zdzislaw Cylka, Arif Durkut, Ali Azad Görür, Niklas Heydorn, Norbert Szmidt, Seymen Tokmak, Maria Katia Tomasello, Daniel Trott und Sarah Wolter

Mit freundlicher Unterstützung von...