Ihnen steht alles offen!

Feier für den ersten allgemeinbildenden sowie mittleren Schulabschluss an der Gebrüder-Humboldt-Schule

in Kultur & Bildung

Mit "Dont't stop me now" machten Chor und Schulband den Auftakt der Feier.
1/4
Mit "Dont't stop me now" machten Chor und Schulband den Auftakt der Feier., Mit "Dont't stop me now" machten Chor und…
Mit digitaler Unterstützung: Bürgermeister Niels Schmidt spielte Bennes Lied per Handy vor, das Ansatz für seine Rede bot.
2/4
Mit digitaler Unterstützung: Bürgermeister Niels Schmidt spielte Bennes Lied per Handy vor, das Ansatz für seine Rede bot.,…
Joachim Feldmann, stellvertretender Schulleiter: "Ich sehe für euch alle positiv in die Zukunft."
3/4
Joachim Feldmann, stellvertretender Schulleiter: "Ich sehe für euch alle positiv in die Zukunft.", Joachim Feldmann,…
118 Schülerinnen und Schüler hatten allen Grund zum Feiern.
4/4
118 Schülerinnen und Schüler hatten allen Grund zum Feiern., 118 Schülerinnen und Schüler hatten allen Grund zum Feiern.

"Don't stop me now!" - Die Dynamik des Queen-Songs ist auch bezeichnend für alle, die die Prüfungen zum ersten allgemeinbildenden und zum mittleren Schulabschluss an der Gebrüder-Humboldt-Gemeinschaftsschule absolviert haben. Mit einer fröhlichen Feier und gut gemeinten Worten wurden sie verabschiedet - oder auch nicht.

Denn von den 92 Mittel-Abschluss-Jugendlichen bleibt die Hälfte an der Schule, um die Oberstufe zu besuchen, ein Viertel geht auf andere Schulen, ein Viertel sucht das Abenteuer der Berufswelt. Auch von den Jugendlichen mit em ersten allgemeinbildenden Abschluss werden viele andere Schulen besuchen.

Bürgermeister Niels Schmidt motivierte mit einer einfühlsamen Rede für die Zukunft und hangelte sich dabei an Musiker Benne und sein "Für immer bleibt"entlang. "Das Gefühl, dass ihr jetzt was Tolles geschafft habt, bleibt für immer. Ihr habt auch Schwieriges überstanden. Das schweißt zusammen", sagte er und: "Ihr werdet neue Menschen kennenlernen, neue Eindrücke bekommen. Das verbindende Element der Schule bleibt aber für immer. Wenn ihr Freundschaften aus der Schulzeit habt, die ein leben lang halten, ist das ein wahrer Schatz. Feiert ordentlich."

Zuvor hatte auch Joachim Feldmann, stellvertretender Schulleiter, die jungen Leute kräftig gelobt. "Die Gesellschaft braucht gut ausgebildete Menschen, sie braucht euch. Heute steht alles offen und vieles ist im Wandel - ihr habt aber sehr gute Qualitäten, diesen Wandel zu bestehen. Ich sehe für alle von euch positiv in die Zukunft." (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 21.6.2019)

Mit freundlicher Unterstützung von...