Integration: Nach Wedel Geflüchteter schließt Ausbildung ab

28-Jähriger legt Prüfung zum Landmaschinen-Mechatroniker ab. Ehrenamtliche, Stadt und VHS Teil des Netzwerks.

in Kultur & Bildung, Top-News

Freuen sich gemeinsam über die erfolgreiche Ausbildung: (von links) Cornelia Mayer-Schwab, Mirwais Rahimi, Elke Fleige und…

Wedels Integrationsarbeit bietet Geflüchteten gute Perspektiven für ein beruflich erfolgreiches Leben. Mirwais Rahimi kam 2014 als Flüchtling aus Afghanistan nach Wedel und ist einer von den ersten damals geflüchteten, der eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat. Der 28-Jährige legte Ende Januar am überbetrieblichen Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ) seine Prüfungen zum Landmaschinenmechatroniker sowie zum großen Schweißerschein ab. Damit legte er nach dreieinhalbjähriger Ausbildungszeit den Grundstein, nun beruflich und finanziell auf eigenen Beinen zu stehen. Derzeit schreibt er Bewerbungen, auf die erste Betriebe aus der Region bereits positiv geantwortet haben.

Wichtige Grundlage für diesen Erfolg ist das enge Netzwerk Wedeler Institutionen, die bei der Integration von Geflüchteten zusammenarbeiten. So wurde Rahimi von der ehrenamtlichen Flüchtlingsbetreuerin Elke Fleige seit seiner Ankunft begleitet. Fleige, die insgesamt rund 200 Menschen aus Afghanistan betreut, nutzt für ihre Arbeit ihre engen Kontakte zu den Ausländerbehörden, der Volkshochschule Wedel, der Caritas, dem Migrationsverein der Diakonie und zur Koordinierungsstelle für Integration der Stadt Wedel die von Marta Litke und Joachim Rose betreut wird.

Nach den Sprach- und Integrationskursen an der Volkshochschule besorgte Fleige Rahimi die Ausbildungsstelle am HAZ. Eine Chance die Rahimi zu nutzen wusste: „Eine Frau wie Elke Fleige gibt es nicht so oft“, sagt Rahimi. Wo er kann, gibt er etwas zurück und ist zum Beispiel an Wochenenden oft als Dolmetscher mit Fleige bei seinen Landsleuten in Wedel im Einsatz – ebenfalls ehrenamtlich versteht sich. Derzeit sind weitere 11 Geflüchtete, die von Elke Fleige betreut werden, in Ausbildung und arbeiten auf ihren Abschluss hin. VHS-Leiterin Cornelia Mayer-Schwab, Marta Litke und Elke Fleige freuen sich über das große persönliche Engagement von Menschen wie Mirwais Rahimi, zeigt es doch, dass sich die intensive und engagierte Integrationsarbeit vieler in Wedel langfristig auszahlt.

Einen "Hintergrund"-Artikel zum Thema Integration in Wedel mit Zahlen und Fakten finden Sie hier. (18. März 2019, Stadt Wedel/Kamin)

Mit freundlicher Unterstützung von...