Lesung mit Antonius Soest

Ehemaliger Leiter der Gebrüder-Humboldt-Gesamtschule trägt am Mittwoch, 14. September, aus seinem Buch vor

in Kultur & Bildung, Top-News

Kehrt für eine Lesung an seine alte Wirkungsstätte zurück: Antonius "Toni" Soest.
Kehrt für eine Lesung an seine alte Wirkungsstätte zurück: Antonius "Toni" Soest., Kehrt für eine Lesung an seine alte…

Er gab sich bereits streitbar, als er noch in Amt und Würden als Direktor der Wedeler Gebrüder-Humboldt-Gemeinschaftsschule war: Antonius "Toni" Soest. Auch im verdienten Ruhestand hat ihn das Thema "Schule" beziehungsweise "Bildung" nicht losgelassen. "Lernen heisst, aus seinem eigenen Schatten zu treten - kritische Meditationen über die Schule" lautet er Titel seines mehr als 200 Seiten starken Buches, in dem er mit antiquierten Vorstellungen über Lehre und Lernen abrechnet und seinen eigenen Entwurf von dem formuliert, wie Kinder sich auf glückliche Art Wissen aneignen können. Am Mittwoch, 14. September, wird Toni Soest ab 19.30 Uhr in der Mensa der GHS am Rosengarten daraus lesen.

"Lernen, das nicht auf Bulimie herauslaufen soll, ist neudenken, umdenken, experimentieren, üben, Lust am produktiven Ausprobieren", meint Toni Soest, der aufzeigt, wie auch in der Schule ein solcher Lernprozess spannend gestaltet werden kann. Er nennt die Voraussetzungen, die zu erfüllen sind, damit "Lernen von der Pflicht zur großartigen Erfahrung" wird. Alle, die noch oder bald Schulkinder oder Schulenkelkinder haben, sollten diesen Abend nicht verpassen - und Pädagogen ohnehin nicht. Der Eintritt ist frei. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 7.9.2016)

Mit freundlicher Unterstützung von...