Medienwochen mit Mangas: Jungen und Mädchen zeichnen Kult-Comics

Noch kostenlose Plätze für Schüler bei anderen Angeboten in der Stadtbücherei.

in Kultur & Bildung, Top-News

Mangas in der Stadtbücherei: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler ließen sich von der Berliner Künstlerin Izumi Mikami-Rott…

Japanische Zeichenkunst in der Wedeler Stadtbücherei. Zum Auftakt der „Medienwochen“, bei denen Schülerinnen und Schüler nach Anmeldung kostenlos verschiedene Kreativangebote ausprobieren können, war die Berliner Künstlerin Izumi Mikami-Rott in der Stadtbücherei zu Gast. Ihre Spezialität: Manga-Comics. Mit viel Erfahrung und jeder Menge Spaß gab sie den Jungen und Mädchen eine große Sammlung an Ideen und Techniken an die Hand, um selbst mit dem Zeichen der japanischen Kult-Comics loszulegen.

Während der gesamten Sommerferienzeit  - bei gutem und bei schlechtem Wetter -  bietet die Stadtbücherei zusätzlich die Aktionen der „Medienwochen“ an, die die Stadtbücherei in ein Digitallabor verwandeln. Achtung: Die Anmeldefrist für die Medienwochen läuft bereits. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten sich Mädchen und Jungen, die sich für einen Workshop interessieren schnell an der Info anmelden.

Die kommenden Workshops der Medienwochen auf einen Blick:

 8. bis 12. Juli, jeweils 10 bis 13 Uhr: Kahoot Quiz. Die Teilnehmenden können lernen, wie sie ein Computer-Quiz erstellen und anschließend das Wissen ihrer Freunde testen können.

18. und 19. Juli, jeweils von 10 bis 16 Uhr, Kultur trifft Digital, Der Workshop, bei dem mit digitalen Sounds aus Musik-Apps musiziert werden soll ist kostenlos und auch für die Verpflegung der Teilnehmenden ist gesorgt. Geleitet wird der Kursus von erfahrenen Medienpädagogen der Stiftung Digitale Chancen, die durch das Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert werden.

29. Juli bis 2. August, jeweils 10 bis 13 Uhr, Edu Sphero. Die Mädchen und Jungen können erleben, wie sie einen speziellen elektronischen Ball mit Tablets steuern und durch wilde Hindernisparcours lotsen können.

5. August bis 9. August, jeweils 10 bis 13 Uhr, Lego-Stop-Motion Filme (Leider ausgebucht). Durch das geschickte Neuaufstellen und Fotografieren von Lego-Figuren erarbeiten die Jungen und Mädchen kleine eigene Filme mit dem Tablet.

Außerdem findet am 5. August von 10 – 16 Uhr ein weiterer Termin von Kultur trifft Digital statt, hierbei geht es um einen Orientierungsparcours zum Thema „Gaming“ – Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl, bitte anmelden.

Die Workshops sind jeweils kostenlos weil sie entweder durch Fördermittel („Kultur trifft Digital“) oder durch den Förderverein der Stadtbücherei (alle anderen Angebote) finanziert werden. Auch für die Teilnahme an den Aktionen der „Medienwochen“ gibt es Stempel für das Leselogbuch.

Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen können sich zudem noch bis zum letzten Ferientag zum FerienLeseClub anmelden. Je nachdem, wie viele Bücher sie in den Ferien lesen, winken ihnen Auszeichnungen in Bronze, Silber und Gold als Belohnung. Teilnehmen können aber auch alle Kinder, die im Herbst in die 5. Klasse kommen bzw. in der 6. Klasse sind.

Rund 500 Bücher, davon knapp 100 nagelneue  Exemplare, stehen insgesamt bereit für die große Leseförderaktion in den Sommerferien. Diese können 4 Wochen ausgeliehen werden, für die Urlaubsreise garantiert das Team der Stadtbücherei um Leiterin Andrea Koehn jedoch eine Extraverlängerung.

Fragen zu den gelesenen Büchern werden bei der Rückgabe an der Info gestellt und mit dem Stempel im Logbuch bestätigt. Die große Abschlussparty des FerienLeseClubs findet am 16. August von 18.30 bis 20.30 Uhr in der Stadtbücherei statt. Neben den FerienLeseClub-Kindern sind auch alle Teilnehmenden der Medienwochen zu der Feier eingeladen. Dann werden auch die Zertifikate überreicht. (10. Juli 2019, Stadt Wedel/Kamin)

Mit freundlicher Unterstützung von...