Technicon: Öffnung und Kinderlabor am 3. September

Jetzt noch für Geheimschrift-Workshop ab 8 Jahre anmelden.

in Kultur & Bildung, Top-News

Im Möller Technicon des Wedeler Stadtmuseums gibt es am Wochenende wieder viel zu entdecken. Im Kinderlabor geht es um Geheimcodes. Foto: Stadt Wedel/Technicon
1/2
Im Möller Technicon des Wedeler Stadtmuseums gibt es am Wochenende wieder viel zu entdecken. Im Kinderlabor geht es um Geheimcodes. Foto: Stadt Wedel/Technicon
Selbstgebaute Morsetaster. Foto: Stadt Wedel/Technicon
2/2
Selbstgebaute Morsetaster. Foto: Stadt Wedel/Technicon

Das Möller Technicon ist als Technikmuseum mit seinen starken Workshop-Angeboten auch Startrampe für junge technikinteressierte Menschen. Im Kinderlabor lernen Kinder in 4-stündigen Mitmachangeboten Grundlagen der Naturwissenschaften mit einfachen Experimenten kennen.

Bereits am Samstag, 3. September von 14 bis 18 Uhr findet wieder ein Doppeltermin statt: Während sich Interessierte aller Altersstufen bei der traditionellen Öffnung am ersten Samstag im Monat die Techniksammlung anschauen können, startet für Kinder ab 8 das nächste Kinderlabor. Hierfür gibt es noch freie Plätze.

Hinweis: Der Zugang für die Teilnehmer des Jugendlabors ist unter den aktuell gültigen Bedingungen des Stadtmuseums nur noch geringfügig eingeschränkt, wie unter diesem Link zu sehen ist.

Es wird also empfohlen im Laborraum eine Maske zu tragen und darum gebeten auf Abstand zu achten.

 

Technikausstellung im September

Das Technicon hat jeden 1. Samstag im Monat von 14 bis 18 geöffnet, der Eintritt ist kostenlos. Für interessierte Gruppen bieten wir auch nach vorhergehender Terminabsprache eine separate Führung an.

Anmeldung hierfür bitte unter technicon-stadtmuseum(at)wedel.de

 

Kinderlabor im September

  • Labortag im Technicon-Kinderlabor (ab 8 Jahre):
  • Sonnabend, 3. September 2022, 14 - 18 Uhr
  • Anmeldung per E-Mail an technicon-stadtmuseum(at)wedel.de
  • 25,- € Kostenbeitrag incl. Pausensnack, Getränk sowie Material zum Mitnehmen
  • Leitung: Ulrike Mayer-Küster
  • Zugang über den Werkseingang des ehemaligen „Möller-Geländes“ Rosengarten 10, von der B431 aus.

 

Thema diesmal: „Nachrichtenübermittlung und Geheimcodes“:

„Nachrichtenübermittlung war schon immer wichtig. Und schon damals sollten nicht alle wissen, was da geredet oder geschrieben wurde. Codes und ihre Schlüssel - wie erstellt man sie - und wie knackt man eine Verschlüsselung? Wie verschickt man Nachrichten, ohne das andere sie lesen oder finden können? Dafür gibt es viele Lösungen. Wir experimentieren mit verschiedenen Geheimsprachen und Tinten und bauen uns unterschiedliche „Verschlüsselungsapparate““

 

Hintergrund Technicon:

Das Möller-Technicon zeigt die industrie- und technikgeschichtliche Sammlung des Wedeler Stadtmuseums auf dem Gelände der ehemaligen Firma Möller-Wedel. Den Aufbau und die Betreuung des Möller-Technicon leisten die ehrenamtlichen Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Industriegeschichte des Stadtmuseums Wedel, deren technische Fachleute zumeist auch ehemalige Mitarbeiter der vorgestellten Wedeler Industriebetriebe sind.

Als bedeutender Industriestandort in Norddeutschland war und ist Wedel Sitz einer ganzen Reihe wichtiger Firmen. Ziel ist, alle Wedeler Industriebetriebe und das damalige Arbeitsleben als Aspekt der Stadtgeschichte darzustellen. Durch das Angebot, verschiedene technische Geräte selbst zu betreiben und die Durchführung von Experimenten, wird der Besuch des Möller-Technicon insbesondere für Technikinteressierte und Nostalgiker aber auch für Kinder und Jugendliche und speziell an der Wedeler Geschichte Interessierte zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Mitmachende

Das Technicon-Team hofft zudem, noch neue Mitmachende zu gewinnen. Diese brauchen auch nicht unbedingt ausgewiesene Technikexperten sein, sondern, die Möglichkeiten, das Team zu unterstützen, sind vielfältig. Durch die neuen Räume erhofft sich das Technicon-Team hier neues Interesse wecken zu können.

 

Letzte Änderung: 26.08.2022

Mit freundlicher Unterstützung von...