Toller Gesundheitspreis für Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule

Die Klasse 6d hat sich einen von drei Hauptgewinnen der Gesundheitskasse AOK in Schleswig-Holstein erarbeitet

in Kultur & Bildung, Top-News

Schülerinnen und Schüler mit erhobenem Daumen samt Lehrerin rechts und dem Vertreter der AOK links
Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d freuen sich riesig gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Ulrike Rohr und Manfred Ebel, Teamleiter für Prävention der AOK NordWest. Foto: Rahn/kommunikateam

„Be Smart – Don’t Start“ so lautete das Motto des Gesundheitswettbewerbes. Ziel ist es, die Jugendlichen früh genug über die lebensgefährlichen Folgen des Rauchens aufzuklären. In Schleswig-Holstein zeigten insgesamt 367 Klassen Flagge für das Nichtrauchen. Die Wedeler gehörten neben zwei Klassen aus Tönning und Flensburg zu denen, die sich nach Ansicht der Jury am meisten Gedanken über das Thema gemacht hatten. Der Lohn für die Anstrengung: jeweils 500 Euro für die Klassenkasse .

Als Schulleiter Stephan Krumme und Manfred Ebel, Teamleiter für Prävention bei der AOK NordWest, die frohe Nachricht während einer der letzten Unterrichtsstunden vor den Ferien überbrachten, brandete im Klassenraum Jubel auf wie in einem kleinen Fußballstadion. Ein Junge kommentierte: "Da soll noch jemand sagen: 'Lernen lohnt sich nicht'." Ein anderer Schüler kommentierte freudestrahlend: "Nichts ist unmöglich."

Eis essen, im Restaurant gemeinsam schlemmen, das Geld für die nächste Klassenfahrt oder einen gemeinsamen Ausflug einsetzen - die Liste der Vorschläge, wie der Gewinn zu verwenden ist, war groß. "Darüber werden wir uns nach den Ferien noch einmal genaue Gedanken machen", sagte die sichtlich stolze Lehrerin.

Ulrike Rohr hat sich mit ihren Schulklassen bereits mehrfach am Wettbewerb beteiligt, aber noch nie einen Hauptpreis gewonnen. Intensiv hatten die Schülerinnen und Schüler über das Thema gesprochen. Vor allem die Schädigung der lebenswichtigen Lunge als Folge des Rauchens ist nun allen klar. Den künftigen Siebtklässlern ist die Gesundheit sehr wichtig - eine Lehre, die in Pandemiezeiten doppelt wertvoll ist. Jetzt müssen die Jungen und Mädchen stark bleiben - nicht nur gegen diese eine Sucht. (Michael Rahn, kommunikateam, 22.6.2021)

 

Mit freundlicher Unterstützung von...