Volkshochschule startet am 25. Mai eingeschränkt wieder

Auch digitales Lernen soll weiter gestärkt werden.

in Kultur & Bildung, Top-News

Die Volkshochschule Wedel startet mit Einschränkungen wieder den Kursbetrieb. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Die Volkshochschule Wedel startet mit Einschränkungen wieder den Kursbetrieb. Foto: Stadt Wedel/Kamin

Nach einer über zweimonatigen Corona bedingten Pause im Präsenzangebot der Volkshochschule Wedel starten ab dem 25. Mai erste Angebote vor Ort. Die Öffnung erfolgt vorsichtig unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln. (Diese finden Sie hier). Das VHS Haus ist vorerst nur für Kursteilnehmende und Kursleitungen, deren Kurse wieder stattfinden, geöffnet. Die Volkshochschule bittet dafür um Verständnis.

Bei den Fremdsprachen beginnen 33 Kurse von knapp 90 ursprünglich geplanten Angeboten wieder. Im Bereich Kultur können drei Mal- und Zeichenkurse wieder stattfinden. Hier können wir sogar anbieten, die Gruppen auf zwei Fachräume aufzuteilen, so dass in zwei Gruppen parallel in Kleinstgruppen gearbeitet werden kann.

Auch im Bereich Grundbildung laufen die Kurse allmählich wieder an, so kann die Förderung bei Lese-Rechtschreibschwäche in Kleinstgruppen allmählich wieder aufgenommen werden.  

Im Gesundheitsbereich starten ab nächster Woche 20 von ursprünglich im Frühjahrssemester 80 geplanten Kursen. Alle Kurse außerhalb der VHS (in Sporthallen, Badebucht, etc.) sind für dieses Semester komplett beendet.

Die Deutschkurse starten in Teilen Anfang Juni. Hier wurden und werden die Kurse durch digitale Anteile über die Lernplattform „VHS-Lernportal“ ergänzt. Im Juli wird es dazu vierwöchige digitale Schnupperkurse geben. Die Sprechstunde am Dienstag und Donnerstag findet nur mit Terminvereinbarung statt.

Bereits während der Zwangspause wurde eine wöchentliche telefonische Sprechstunde donnerstags von 15-17 Uhr zu unseren Digitalen Angeboten eingerichtet – Telefon 91 54 92. Hier werden die Teilnehmenden und auch Kursleitenden hinsichtlich technischer Fragen beraten. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der VHS haben die Zeit genutzt und verschiedene Online-Fortbildungen zum Thema „Digitales Lernen“ besucht. Diese Erfahrungen werden verstärkt in die zukünftige Planung einfließen.

Auch die Koordinierungsstelle Integration vergibt vorerst Beratungstermine nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung. Das VHS-Team wird die Erfahrungen - die in den nächsten Wochen bis zu den Sommerferien gesammelt werden - nutzen, um die Angebote für unser Herbstprogramm entsprechend zu planen. D.h. die digitalen Anteile ausweiten, Gruppengrößen in den Kursen anpassen und die Hygieneregeln entsprechend berücksichtigen.

Selbstverständlich steht das VHS-Team weiterhin für alle Fragen und Anliegen Montag-Freitag von 8.30-13.00 Uhr telefonisch unter 04103-9154-10 oder per E-Mail info(at)vhs.wedel.dezur Verfügung.

Mit freundlicher Unterstützung von...