Wedeler Musiktage: Tanz und neue Klangfarben

Veranstaltungsprogramm steht - jetzt Karten sichern!

in Kultur & Bildung, Top-News

Bei den Musiktagen wird auch getanzt! Das Bundesjugendballet kommt. Foto: Kiran West
1/4
Bei den Musiktagen wird auch getanzt. Das Bundesjugendballett kommt. Foto: Kiran West
Das Thomas Gabriel Trio wird....
2/4
Das Thomas Gabriel Trio wird....
...gemeinsam mit Freimut Stümke Bach und Jazz miteinander verknüpfen.
3/4
...gemeinsam mit Freimut Stümke Bach und Jazz miteinander verknüpfen.
4/4

Zwar kommt erst ein (hoffentlich) wunderbarer Sommer - doch schon jetzt darf man sich auf den September freuen. Denn die Wedeler Musiktage stehen an. Vom 11. bis 25. September werden Kultur-Fans faszinierende Stunden erleben. Dr. Matthias Dworzack, im zweiten Jahr künstlerischer Leiter, ist sich sicher: "Nach der langen musikalischen Stille wird es ein Genuss sein, klangschöne Livemusik von herausragenden Interpreten zu hören. Sei es im klassischen Klanggewand eines großen Klavierabends oder bei einer spannenden Begegnung von Jazz-Trio und Kirchenorgel."

Unter seiner Ägide haben die Musiktage neue Klangfarben erhalten. Vom früheren Schwerpunkt "Klavier" haben sich die Organisatoren ein Stück entfernt. Ganz aktuell soll sich "die Faszination für die Musik Astor Piazzollas" durchs  Programm ziehen. Die Tango-Legende wurde nämlich auch von Bach und dem Jazz stark beeinflusst. Matthias Dworzack: "Seine Kreativität hat unser Programm inspiriert - von einer Rhythmus-Party für alle Kinder und ihre Familien bis hin zum Auftritt des Bundesjugendballetts."

Den Auftakt wird Pianist Grigory Gruzman am Sonnabend, 11. September, geben. Seit Jahren gibt er im Rahmen des Festivals nicht allein Meisterkurse in Wedel, sondern will mit seinen Schülerinnen und Schülern ein "pianistisches Feuerwerk" zünden, wie die Organisatoren schwärmen.

Einen Tag später haben sich "Tango Manzana" und die Sängerin Tanja Rübcke angesagt. Mit dem Gitarristen Michael Schröder wird ein alter Bekannter dabei sein - zwar ist Schröder als Leiter der städtischen Musikschule in Rente gegangen, doch das heißt ja noch lange nicht, dass seine künstlerische Energie erloschen ist. Im Gegenteil! Gemeinsam mit  Jakob Neubauer (Bandoneon), Gisela Schmees (Violine), Yonathan Ghebretensae (Piano) und  Nicolás Ascone (Kontrabass) werden sie in die Welt Piazollas entführen.

Michael Schröder wird im Northern Guitar Duo ebenfalls dabei sein, wenn für Donnerstag, 16. September, zum "ClassicDinner auf dem Deich" gebeten wird. Schröder und sein Kollege Martin Ulleweit werden im Restaurant elbe1 auftreten, das ein Vier-Gang-Menü servieren wird - Genuss auf zweifache Art also, denn das Northern Guitar Duo ist natürlich jeder Schnellrestaurant-Berieselungsmusik um Lichtjahre voraus.

Eine weitreichende Innovation in diesem Jahr wird die Rhythmusparty mit The Young ClassX sein. Denn Zielgruppe dieser Veranstaltung am Sonntag, 19. September, sind Kinder (und deren Angehörige). Es ist kein Konzert im "Frontal-Unterricht", sondern jeder kann mitmachen. "Action für die ganze Familie", verspricht Matthias Dworzack, "für einen Nachmittag wird alles in Rhythmus und Klang verwandelt. Einfach vorbeikommen und mitklatschen, -klopfen, -schnipsen, -stampfen."

Eine Klammer zwischen Bach und Jazz werden das Thomas Gabriel Trio und Organist Freimut Stümke an der Christuskirche Schulau präsentieren. Am Freitag, 24. September, wird das nicht nur musikalisch spannende Ereignis steigen.

Erstmals wird am Sonnabend, 25. September, bei den Musiktagen auch getanzt. Das "Bundesjugendballett" wird erstmals in Wedel gastieren. Nach einer Workshop-Woche mit Schülerinnen und Schülern am Johann-Rist-Gymnasium wollen die acht Tänzerinnen und Tänzer gemeinsam mit begleitenden Musikerinnen und Musikern das Publikum verzaubern.

Bei  RESERVIX kann man sich Tickets für die Wedeler Musiktage kaufen und sich dann per Post zuschicken lassen oder wahlweise auch selbst ausdrucken. Alternativ sind Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen wie Buchhaus Steyer in Wedel erhältlich. Das Programmheft auf einen Blick gibt es hier. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH,4.6.2021)

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von...