Klavierabend mit Grigory Gruzman und Alina Bercu

Bis heute genießt Rachmaninows 2. Klavierkonzert außergewöhnliche Popularität wegen seiner romantischen,liedhaft-melodiösen Themen. Kaum vorstellbar, dass dafür zunächst eine Hypnosetherapie den Komponisten von einer schweren Depression heilen musste!
Was aber macht ein berühmter Klavierprofessor, der das monumentale Werk ebenso gern spielt wie seine inzwischen international gefeierte Meisterschülerin? Er arbeitet – ganz in der Tradition großer Pianisten – den gewaltigen Orchesterpart für Klavier um und übernimmt denselben, während er den Solopart generös abtritt. Heraus kommt dabei eine umjubelte Fassung des 2. Rachmaninow-Klavierkonzerts für Klavier und Orchester – nur eben ohne Orchester! Beide Künstler spielen nach dem Motto „Vielfalt undAbwechslung“ auch Solo-Werke, dazu weitere spektakuläre Klaviermusik zu vier Händen, sowohl auf einem als auch auf zwei Flügeln. Natürlich wird das Geburtstagskind
Ludwig van Beethoven dabei auch gebührend gefeiert!

zurück zur Veranstaltungsübersicht

Mit freundlicher Unterstützung von...