Der Nord-Ostsee-Kanal. Geschichte eines Jahrhundertbauwerks

Vor 125 Jahren wurde eines der bedeutendsten Verkehrsprojekte Deutschlands fertig gestellt: der Nord-Ostsee-Kanal. Auch wenn schon Jahrhunderte zuvor Kanäle Schleswig-Holstein durchzogen, waren diese stets nur für kleinere Schiffe nutzbar. Mit dem Nord-Ostsee-Kanal entstand erstmals eine Wasserstraße von internationalem Format, die es von Kapazität und Schiffsgröße her mit dem Suezkanal und später dem Panamakanal aufnehmen konnte.

In dem Vortrag begeben wir uns anhand historischer Dokumente des Holtenauer Wasser- und Schifffahrtsamtes auf eine Reise durch den Kanal. Wir besuchen die Baustelle der 1890er Jahre, ebenso die des Erweiterungsbaus von 1913, erklimmen die Rendsburger Hochbrücke, forschen nach den Folgen der beiden Weltkriege für das Bauwerk und beschäftigen uns mit Gegenwart und Zukunftsperspektiven. Historische Fotografien begleiten die Darstellung.

Mitglieder der SHUG und Schüler*innen des JRG haben freien Eintritt, für alle anderen wird ein Kostenbeitrag von 5,- € erhoben. Der Vortrag findet unter Beachtung der Hygieneregeln statt.

 

Letzte Änderung: 28.09.2022

zurück zur Veranstaltungsübersicht

Mit freundlicher Unterstützung von...