Aktion „Sauberes Schleswig-Holstein“ fällt aus

Stadt Wedel lässt verschobenen Termin aus und ist im kommenden Frühjahr wieder dabei.

in Leben in Wedel, Top-News

Nach der dezentralen Sammelaktion „Nicht mein Müll – aber mein Wedel“ im Frühjahr wird die Stadt Wedel den damals auf den 18. September verschobenen offiziellen Aktionstag „Sauberes Schleswig-Holstein“ einmal auslassen. Foto: Stadt Wedel Kamin
Nach der dezentralen Sammelaktion „Nicht mein Müll – aber mein Wedel“ im Frühjahr wird die Stadt Wedel den damals auf den 18. September verschobenen offiziellen Aktionstag „Sauberes Schleswig-Holstein“ einmal auslassen. Foto: Stadt Wedel Kamin

Die Stadt Wedel wird am 18. September 2021 nicht am im Frühjahr wegen Corona auf diesen Termin verschobenen Aktionstag „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ teilnehmen. Mit Blick auf die nahende Bundestagswahl – bei der bereits großes ehrenamtliches Engagement der Wahlhelfenden zum Tragen kommt – soll das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern durch einen zentralen Aufruf zur Teilnahme nicht überstrapaziert werden. Zudem hatte die Stadt Wedel bereits im Frühjahr eine eigene coronakonforme Müllsammelaktion unter dem Motto „Nicht mein Müll – aber mein Wedel“ initiiert. Wer trotzdem gern das Wedeler Stadtbild von achtlos weggeworfenem Müll befreien möchte, kann das gern tun und sich dafür des Danks der Stadt sicher sein – allerdings kann die Stadt Wedel dafür keine Handschuhe oder Müllbeutel ausgeben. Deshalb werden mögliche Müllsammelnde gebeten, hier auf den Selbstschutz zu achten. Auch ein traditioneller gemeinsamer Ausklang in der Feuerwache kann und wird nicht stattfinden. Da die Stadt Wedel die Aktion wegen der positiven Auswirkungen für die Umwelt, aber auch für die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls für besonders wertvoll hält, wird die Rolandstadt am nächsten regulären Termin - voraussichtlich im Frühjahr 2022 – wieder mit Schwung teilnehmen.

Nachdem der Aktionstag im Frühjahr von den Organisatoren in den Herbst verlegt worden war, hatte die Stadt Wedel in Eigenregie im Frühjahr die dezentrale Aktion „Nicht mein Müll – aber mein Wedel“ gestartet. Dabei waren Wedelerinnen und Wedeler aufgerufen worden, zu einem schönen und müllfreien Wedel beizutragen, indem sie zum Beispiel mit einer Wäscheklammer Müll auf ihren täglichen Wegen in den nächsten Abfalleimer verfrachten. Eine Übersicht zu der Kampagne mit vielen Informationen rund um das so genannte „Littering“, also das Vermüllen der Natur und seine Folgen, findet sich weiterhin auf www.wedel.de unter diesem Link.

Mit freundlicher Unterstützung von...