Angehörige zu Hause pflegen

Experten der Regio Kliniken schulen Laien

in Leben in Wedel, Top-News

Eine junge Frau schiebt jemanden im Rollsrtuhl durch eine Allee. Bild in schwarz-weiß
1/2
In dem Kursus der Regio Kliniken lernen Angehörige, wie sie gut mit zu Pflegenden umgehen können. Foto: pixabay
Logo der Regio Klinik in blau mit Schriftzug sana und stilisierten S angelehnt an den Stab des Asklepios, dem Gott der Heilkunde, beziehungsweise Aesculapstab
2/2

Im Rahmen des Projekts „Familiale Pflege“ vermitteln Experten der Regio Kliniken in einem dreitägigen Kompaktkursus Angehörigen die erforderlichen Kenntnisse, um einen pflegebedürftigen Verwandten zu Hause gut zu versorgen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wie kann ich einen Verwandten zu Hause umsorgen, der nach einer schweren Erkrankung, etwa einem Schlaganfall, auf besondere Unterstützung angewiesen ist? Antworten auf diese und viele weitere Fragen, die sich bei der Pflege eines nahestehenden Menschen in den eigenen vier Wänden stellen, bekommen Angehörige bei einem dreitägigen Kursus im Regio Klinikum Elmshorn.

Unter Anleitung von Pflegetrainerin Angelika Gadzinski erlernen die Teilnehmer jene Fertigkeiten, die sie für diese Aufgabe benötigen. Der nächste Kursus beginnt am Dienstag, 7. September. Fortgesetzt wird er am 14. und 21. September, jeweils von 16.30 bis 20 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal sechs Personen reduziert. Ort: Regio Klinikum Elmshorn, Agnes-Karll-Allee 17. Eine Anmeldung per E-Mail (sandra.griese(at)sana.de oder christiane.neu(at)sana.de ) oder telefonisch unter den Nummern (04101) 217-8412 oder (04121) 798-145 ist erforderlich. (Regio Kliniken/17.8.2021)

Mit freundlicher Unterstützung von...