Ausbau der Straßen Lüttdahl und Ansgariusweg beginnt am 19. April

Die Straßen Lüttdahl und ein Teilstück des Ansgariuswegs sollen ab 19. April ausgebaut werden

in Leben in Wedel, Top-News

Beim betroffenen Teilstück des Ansgariuswegs handelt es sich um Nebenflächen vor den Häusern mit den Nummern 6 bis 10. Die geplante Bauzeit beträgt zwei Monate.

Zur Durchführung der Bauarbeiten muss die Straße Lüttdahl zw. B 431 und Ansgariusweg komplett gesperrt werden.

Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke wird jederzeit, ggf. über provisorische Wege, gewährleistet. Die Zufahrt für Anlieger mit Pkw und Lkw kann jedoch nicht gewährleistet werden. Es wird versucht, am Wochenende eine Anfahrbarkeit der Grundstücke durch die Baustelle zu ermöglichen, jedoch auf eigene Gewähr, da das VZ 250 „Verbot für Fahrzeuge aller Art" für den Baubereich Bestand haben wird. Ausnahmen und Sonderregelungen für Härtefälle können Anlieger mit der Verkehrsbehörde der Stadt Wedel oder aber mit der Baufirma vor Ort abzustimmen.

Da die Zufahrt zum Ansgariusweg von der Schauenburgerstraße grundsätzlich nicht möglich ist, müssen motorisierte Verkehrsteilnehmende mit Ziel Ansgariusweg oder Langer Damm / Fährmannssand die Zufahrt über die Hatzburgtwiete nutzen.

Die Straße Lüttdahl wird im Bereich zwischen der Schauenburgerstraße und dem Ansgariusweg als Einbahnstraße mit einem Fahrstreifen und einer Gehfläche, abgegrenzt mittels eines taktilen Noppensteinstreifens ausgebaut. Vorgesehen ist auch die Erneuerung der Straßenbeleuchtung (inkl. Umrüstung auf LED).

In der Woche nach Ostern ist eine direkte Information der Anwohnenden erfolgt.

Mit freundlicher Unterstützung von...