Baustopp am Gnäterkuhlenweg: Stadt muss Nachbesserungen fordern

Arbeiten benötigen wärmeres Wetter. Zufahrt zu Hundeplätzen bis Baubeginn frei.

in Top-News, Leben in Wedel

Bevor die Arbeiten am Gnäterkuhlenweg wieder aufgenommen werden können, muss es erst wieder ein paar Tage am Stück wärmer…

Bei den Instandsetzungsarbeiten des nordwestlichen Endes des Gnäterkuhlenwegs muss zur Sicherung der Fahrbahnqualität ein Baustopp eingelegt werden. Der ursprünglich geplante Fertigstellungstermin vor Weihnachten ist damit nicht mehr zu halten. Noch vor dem Auftrag der Fahrbahndecke hatten die Fachleute der Stadt Wedel festgestellt, dass der Zement, der die tragende Sandschicht befestigen sollte, nicht überall für genügend Festigkeit gesorgt hatte.  

Die Stadt Wedel drängt nun auf die sachgemäße Verfestigung der Sandschicht, nicht zuletzt um eine möglichst lange Haltbarkeit des sanierten Streckenabschnitts zu erreichen. Dass die Bürger der Stadt Wedel für ihre in diesem Projekt verwendeten Steuergelder eine qualitativ hochwertige Fahrbahn erhalten sollen, ist ein weiterer Grund für die Entscheidung. Die Arbeiten sollen so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden. Allerdings benötigt das Verfestigungsverfahren mehrere Tage mit Temperaturen von acht bis zehn Grad Celsius, damit der Zement aushärten kann. Die Stadt Wedel rechnet deshalb damit, dass sich die Bauarbeiten unter Umständen noch bis in den März ziehen könnten.

Eine gute Nachricht gibt es jedoch für die Nutzer der Hundetrainingsplätze. Bis zur Wiederaufnahme der Bauarbeiten ist die Absperrung so zurückversetzt worden, dass die Parkplätze an den Trainingsplätzen wieder mit dem Auto zu erreichen sind. Darüber hinaus ist die Strecke aber derzeit nicht befahrbar.

Im Auftrag der Stadt Wedel soll das nordwestliche Ende des Gnäterkuhlenwegs instandgesetzt werden. Im Bereich der Sanierungsstrecke zwischen der Einmündung des Wirtschaftsweges auf den Osterkamp im Westen und dem Schlödelsweg im Osten erfolgt keine Änderung an der bestehenden Fahrbahnbreite von etwa drei Metern, es werden jedoch zur Gewährleistung des Begegnungsverkehrs von Fahrzeugen Flächen zum Ausweichen hergestellt. Der Gnäterkuhlenweg ist von der Pinneberger Straße/L 105 aus deshalb in dieser Zeit weiterhin nicht erreichbar. (20. Dezember 2018, Stadt Wedel/Kamin)

Mit freundlicher Unterstützung von...