Bonjour Caudry - Besuch bei Freunden

Wedeler Delegation verlebte wunderschönes Wochenende in der französischen Partnerstadt

in Leben in Wedel, Top-News

1/5
Aktuelles Gruppenbild mit Freunden: die Wedeler und ihre Gastgeber in Caudry.
2/5
Gastgeschenk: Bürgermeister Niels Schmidt überreichte seinem Kollegen Guy Bricout aus Caudry ein Bild von Ole West - mit…
3/5
Die ersten Unterschriften der damaligen Partner: Wedels Bürgermeister Jörg Balack (von links), Caudrys Bürgermeister Paul…
4/5
Mit ihm fing alles an: Edmund Bachmann.
5/5
1986 - des temps perdu. Wedels Bürgervorsteher Joachim Reinke (SPD, links am Baum) und Bürgermeister Jörg Balack setzen…

Seit den fernen Tagen, in denen der gemeinsame "Stammvater" Karl der Große respektive Charlemagne mit seinem Frankenreich die Wurzeln für die späteren Staaten Frankreich und Deutschland gesetzt hatte, gab es viele traurige Zeiten, in denen sich Deutsche und Franzosen nicht allzu gut verstanden. Das ist Gott sei Dank längst passée. Einen schönen Beweis dafür treten immer wieder Wedel und die französische Partnerstadt Caudry an. Seit nunmehr 30 Jahren ist die Beziehung offiziell - und das war ein guter Grund, aus dem eine Delegation mit Bürgermeister Niels Schmidt an der Spitze nun einen Staats-, besser: Stadtbesuch, im Nachbarland absolvierten.

Der feierliche Höhepunkt war die Unterzeichnung einer Bestätigung des Partnerschaftsvertrages im Rathaus der nordfranzösischen Stadt. Bürgermeister Niels Schmidt: "Wir wurden einmal mehr sehr herzlich aufgenommen - das ist mehr als Partnerschaft. Das ist Freundschaft!" Und das sind Worte, denen sich sicherlich auch alle anderen Mitglieder der Reisegruppe anschließen können, die unter anderem aus Vertretern von CDU, SPD, WSI und Grünen und Sabine Lüchau, Stadtpräsidentin a.D., bestand sowie vielen Vertretern des Wedeler TSV und anderer Vereine

Und natürlich waren auch Angehörige eines anderen "Stammvaters" dabei: Nachfahren von Edmund Bachmann, dem Gründer des Spielmannszuges des Wedeler TSV, der in den 60er Jahren mit seinen Musikerinnen und Musikern den Grundstein für die Beziehung gelegt hatte, aus der später die Städtepartnerschaft erwuchs. Posthum wurde Edmund Bachmann eine große Ehre zu teil: An dem Festwochenende wurde eine "Allee Bachmann" in Caudry feierlich eingeweiht.

Seit Bachmanns Zeiten gibt es einen Austausch zwischen Schulen, Sport-oder Kulturvereinen durch Vorträge, Ausstellungen und Konzerte und immer wieder Besuche. Die Partnerschaft lebt. Das zeigt sich aktuell an Kontakten der Brieftaubenzüchter und an einer Ausstellung in Caudry, bei der der Wedeler Künstler Jared Bartz mit seinen Werken vertreten ist. Am ersten Septemberwochenende waren gleich 50 Sportlerinnen und Sportler aus Caudry in Wedel zu Gast. Es gibt bereits eine Einladung zu einem internationalen Fußballturnier Ostern 2017 in Caudry. Der Austausch mit anderen TSV- Sparten wie Handball, Turnen, eventuell Tischtennis soll weiter intensiviert werden. Die Radgemeinschaft Wedel ist ebenfalls stark am Austausch und Touren in der Ferne interessiert. Auch gibt es Pläne für eine Schulpartnerschaft der Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule mit einer Realschule aus Caudry. Im nächsten Jahr wird eine offizielle Delegation eingeladen, das Datum steht allerdings noch nicht fest. (Heike Meyer/ Stadt Wedel, Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 28.10.2016)

Mit freundlicher Unterstützung von...