Die "eisernen" Rehders

Elfriede und Helmut Rehder sind 65 Jahre verheiratet, gut gelaunt und feierten so, wie Corona es zuließ

in Leben in Wedel, Top-News

65 Jahre verheiratet - und wie man sieht zusammen sehr glücklich: Helmut und Elfi Rehder.
65 Jahre verheiratet - und wie man sieht,zusammen sehr glücklich: Helmut und Elfi Rehder.

Das hatten sich Elfriede "Elfi" und Helmut Rehder denn doch ein bisschen anders vorgestellt. Ihre "Eiserne Hochzeit" also sage und schreibe 65 Jahre verheiratet! - wollten die beiden gestern mit Familie im Schulauer Fährhaus feiern. Die Einschränkungen führten dazu, dass die Party in kleinstem Kreis vorgezogen werden musste. Aber, wenn es um einen schönen Tag im Kreise der Lieben geht, sind die beiden Rehders ja flexibel.

Als das Restaurant noch geöffnet hatte, waren sie also zusammen beim Festmahl mit zweien von drei Söhnen und Elfis Bruder samt dazugehörigem "Anhang" - und alle ließen sich die gute Laune nicht verderben, auch wenn mit den Enkel- und Urenkelkindern, anderen Verwandten und den vielen Freunden die große Sause nachgeholt werden muss, sobald sich die Lage beruhigt hat.

Viele "alte" Wedeler werden das Paar kennen. Elfriede Rehder geb. Wehlen. kam am 24. April 1932 in Wedel als Tochter eines KüMo –Kapitäns zur Welt und arbeitete als Bürokauffrau. Helmut Rehder wurde am 4. August in Wedel als Sohn eines Arbeiters geboren, lernte Maurer, machte 1962 seinen Meister und legte durch seine Arbeit mit der Firma Helmut Rehder Bauausführungen den Grundstein für das Unternehmen Rehder Wohnungsbau, das zunächst von Sohn Joachim und nun durch Enkel Stephan geführt wird. Neben Joachim gibt es mit Thomas und Jörg zwei weitere Söhne.

Die Romanze begann seinerzeit wie bei so vielen aus den Jahrgängen der Rehders: Es war Maskenball in "Krögers Gasthof" in der Spitzerdorfstraße, als sie einander auffielen. Geschwoft wurde damals kräftig. Es entwickelten sich Jahrzehnte mit unvergesslichen Erlebnissen: der erste Urlaub mit Familie 1967 nach Österreich, die Geburt der Söhne, insbesondere die Geburt des dritten Sohnes, zwölf Jahre nach seinem jüngeren Bruder...

Und das Geheimnis des Zusammenhalts in über 65 Jahren Ehe? Gegenseitige Toleranz und die Firma, die immer im Mittelpunkt stand und die beiden zum Team machte. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 6.11.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von...