Erste Hilfe für Wassersportlerinnen und Wassersportler

DLRG Wedel bietet Kurse an - jetzt anmelden

in Leben in Wedel, Top-News, Elbe Maritimes

Die DLRG rettet nicht nur auf dem Wasser, sondern ist auch in erster Hilfe spitze.
Die DLRG rettet nicht nur auf dem Wasser, sondern ist auch in Erster Hilfe spitze.

Mit einem Boot, zumal auf Fern-Törn, kann man nicht mal eben "rechts ranfahren", wenn ein Unglück passiert und Hilfe zu holen, dauert insbesondere von den Küsten entfernt meist etwas länger. Deshalb gehören zur guten Seemannschaft auch fundierte Kenntnisse der Ersten Hilfe. Die DLRG Wedel steht parat, sie zu vermitteln.

Am Sonnabend, 4. Februar, und am Sonnabend, 25. März, werden Kurse angeboten. Diese Erste-Hilfe-Fortbildung ist eigens für Wassersportlerinnen und -sportler von der DLRG Wedel konzipiert worden. Hier erfahren die Crews nicht nur, wie sie bei einem Notfall Erste Hilfe leisten können. Es werden auch Themen angesprochen, die sich speziell mit dem Geschehen auf Booten befassen.

Themen sind unter anderem das Erkennen von Unterkühlungen und das Ruhigstellen von Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin bekommen eine Alu-Polsterschiene, mit der sie das Ruhigstellen während der Fortbildung üben können. Nach der Fortbildung könnte die Schiene dann den Erste-Hilfe-Kasten an Bord ergänzen.

Weitere Programmpunkte: Herz-Lungen-Wiederbelebung, Automatisierter externer Defibrillator, Bewusstlosigkeit,  Seitenlage, akute Herzerkrankungen, Ertrinken, Unterkühlung, Kopfverletzungen, bedrohliche Blutungen, Schock,  Verbände, Atemnot, Verbrennungen und manches mehr Für das Üben der weiteren Erste-Hilfe-Maßnahmen werden sich die Fachleute der DLRG genügend Zeit nehmen. Sie stehen natürlich für Fragen parat. Die Teilnahme am Kursus kostet 60 Euro. Anmeldungen unter: info(at)dlrg.wedel.de (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 5.1.2023)

 

Letzte Änderung: 05.01.2023

Mit freundlicher Unterstützung von...