Es darf gemeinsam gesprungen werden

Beim Wedeler Parkour-Verein wird wieder trainiert.

in Leben in Wedel, Tourismus & Freizeit, Top-News, Sportnews

Ein kleiner Junge wird von zwei männlichen Übungsleiter beim Klettern an Ringen unterstützt.
1/2
Erfahrene Trainer leiten die Kinder bei den Übungen an.
Ein Mädchen, das sich mit der linken Hand abstützt, setzt über einen Turnkasten weg.
2/2
In kleinen Gruppen darf wieder gesprungen werden. Fotos: Nandu

Der Wedeler Parkour-Verein Nandu startet voller Vorfreude in die kommenden Sommerwochen. Bis zu Beginn der Lockerungen ruhte der Vereinsbetrieb komplett. Das Nandu-Team bot zwar unterschiedliche Online-Projekte an, aber das, womit es in den vergangenen Jahren groß geworden ist, nämlich Parkour-Trainings für alle anzubieten - in vielen wöchentlichen Vereinstrainings, Schul-AGs, Schul-Projekten, Parkour-Geburtstagen und Ferienkursen - durfte nicht stattfinden.

Deshalb waren alle Mitarbeiter sehr erleichtert, vor einigen Wochen endlich wieder loslegen zu können. Zwar noch unter Auflagen in kleinen Gruppen, aber es darf sich wieder getroffen und gemeinsam gehüpft, gelaufen und gespielt werden. Nandu-Parkour bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich für die Geduld seiner Mitglieder.

Und da in diesem Jahr voraussichtlich viele Familien ihren Sommer-Urlaub zu Hause verbringen werden, freut sich das Team besonders darüber, dass es seine beliebten Parkour-Ferienkurse in Wedel und Bahrenfeld anbieten und so Schulkindern eine willkommene sportliche Abwechslung zu der vielen Zeit Zuhause anbieten kann! Alle Infos auf der Homepage des Vereins. (Svenja Grabow-Brehm, Nandu, mi, 29.6.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von...