GHS-Austausch bringt Gruppen aus Spanien und Finnland an die Elbe

Erasmusplus-Projekt dreht sich um das Thema Wasser an der norddeutschen Küste.

in Rathaus & Politik, Leben in Wedel

Bürgermeister-Suchbild: „WAVES – Wasser, Agua, Vesi“ so heißt das Austauschprojekt, das in dieser Woche Elftklässlerinnen und Elftklässler aus dem spanischen Murcia und dem finnischen Vantaa und der Wedeler GHS in der Rolandstadt zusammenbringt. Bürgermeister Niels Schmidt freute sich über den Besuch der großen Gruppe im Ratssaal. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Bürgermeister-Suchbild: „WAVES – Wasser, Agua, Vesi“ so heißt das Austauschprojekt, das in dieser Woche Elftklässlerinnen und…

Die Schüleraustauschprojekte der Wedeler Schulen verknüpfen die Rolandstadt mit nahezu der gesamten Welt. Ein besonders spektakuläres Austauschprojekt der Gebrüder-Humboldt-Schule (GHS) machte jetzt im Wedeler Ratssaal Station. Unter dem Dach des europäischen Erasmusplus-Programms treffen sich in dieser Woche Elftklässlerinnen und Elftklässler aus dem spanischen Murcia und dem finnischen Vantaa mit der 11a der GHS in Wedel. „WAVES – Wasser, Agua, Vesi“ lautet der Projekttitel, der sich aus den jeweiligen Vokabeln für Wasser in den drei Landessprachen zusammensetzt. Weitere Treffen in Murcia und Vantaa finden im kommenden Jahr statt. In Wedel dreht sich für die Wedeler und ihre Gäste alles um die Elbe und die Nordseeküste. Neben Exkursionen mit dem „Tidenkieker“ auf der Elbe, in die Hafencity und in das Wattforum in Tönning steht auch ein Tagesausflug nach Helgoland auf dem Programm.

Bürgermeister Niels Schmidt freute sich, die Delegationen im Ratssaal der Stadt Wedel begrüßen zu dürfen und verriet den Jugendlichen einiges über Wedels ganz besondere Verbindung zum Wasser: Die Sturmfluten im Herbst und Winter sprach er dabei ebenso an, wie die Deichsicherheit, die derzeitige Elbvertiefung mit den damit verbundenen Problemen oder die dramatischen Ereignisse der Sturmflut von 1976.

Die GHS Wedel bei der Peter Wessel das Projekt betreut, ist eine von schleswig-holsteinweit zwölf Koordinationsschulen, die ähnliche Austauschprogramme für Erasmusplus organisieren. Der Kontakt zur Schule im spanischen Murcia kam über die Schule Sotungin Lukio in Vantaa zustande, zu der eine Austauschpartnerschaft seit 2001 besteht. Die dortigen projektleitenden Lehrer Juha Hirvonen und Pasi Vilpas sorgten für die Vernetzung von Mittelmeer Nord- und Ostsee. Aus Spanien reisten 11 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Ana Perez und Belen Gonzales an aus Finnland 13 Schülerinnen und Schüler. Im kommenden Jahr finden die Gegenbesuche in Murcia und Vantaa statt. (8. November 2019, Stadt Wedel/Kamin)

Mit freundlicher Unterstützung von...