„Heiligabend in Gemeinschaft“: Netzwerk Wedel lädt ein

Anmeldungen bis 16. Dezember erbeten.

in Leben in Wedel, Top-News

An Heiligabend nicht alleine sein: Das Netzwerk Wedel lädt ein zum "Heiligabend in Gemeinschaft". Foto: Stadt Wedel/Kamin
An Heiligabend nicht alleine sein: Das Netzwerk Wedel lädt ein zum "Heiligabend in Gemeinschaft". Foto: Stadt Wedel/Kamin

Die Stadt Wedel verfügt über ein starkes soziales Netz aus Kirchen, öffentlichen Stellen, Verbänden und ehrenamtlichen Initiativen. Sie arbeiten zusammen in der „AG Netzwerk Wedel“. Damit Menschen, die den Heiligabend nicht allein verbringen möchten, eine Anlaufstelle haben, um mit anderen zusammen zu feiern, lädt die „AG Netzwerk Wedel“ in diesem Jahr erstmals nach der Corona-Pause zum Angebot „Heiligabend in Gemeinschaft“ am 24. Dezember von 15 bis 20 Uhr in die Räumlichkeiten des DRK an der Rudolf-Höckner-Straße 6 ein. Um eine Anmeldung bis 16. Dezember wird gebeten.

 

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Pressemitteilung der AG Netzwerk Wedel
(Arbeitslosenselbsthilfe Arbeit für alle e.V., DGB Wedel, Christuskirchengemeinde Schulau, Kirchengemeinde Wedel, Türkischer Elternbund e.V. im Auftrag der Stadt Wedel)

„Heiligabend in Gemeinschaft“

Ab sofort nehmen die Mitglieder der AG Netzwerk Wedel Anmeldungen für das Projekt „Heiligabend in Gemeinschaft“ entgegen. Zwei Jahre lang konnte es aufgrund der Pandemie nicht stattfinden bzw. musste kurzfristig abgesagt werden.

Von 15 bis 20 Uhr gibt es in diesem Jahr wieder für Menschen, die den Heiligabend in freundlicher Gesellschaft verbringen möchten, dazu die Gelegenheit. In den Räumlichkeiten des DRK in der Rudolf-Höckner-Straße 6 erwartet das Projekt-Team, zu dem zusätzlich die Familie Inak und weitere Ehrenamtliche aus allen Mitgliedsorganisationen gehören, die Gäste.

Es wird feierlich Traditionelles und Internationales gegessen, getrunken, gesungen, vorgelesen und gespielt. Für die, die das Kommen und Gehen nicht alleine organisieren können, besteht die Möglichkeiten, einen Fahrdienst zu nutzen.

Das Netzwerk bittet bis zum 16.12. um Anmeldung über die Arbeitslosenselbsthilfe, T. 16221, über den DGB, T. 04101-770222 (Herr Kahle), das DRK, T. 4373, Kirchengemeinde Schulau, T.9181371, Kirchengemeinde Wedel, T. 2143, oder den Türkischen Elternbund, T. 7019251.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung, Pn. Huchzermeier-Bock, T. 7113

Letzte Änderung: 13.12.2022

Mit freundlicher Unterstützung von...