Jahreshauptversammlung bei der DLRG Wedel e.V.

Zusammenfassung eines erfolgreichen Jahres

in Leben in Wedel, Elbe Maritimes

1/4
Gruppenfoto der Geehrten: Markus Sander (Gold), Heike Bär (Bronze), Kristina Diekjobst (10 Jahre Mitgl.), Hans-Dieter…
2/4
Jochen Möller (Vorsitzender) begrüßt die Teilnehmer
3/4
Grußworte von Prof. Dr. Helmut Thöm (FDP)
4/4
Grußworte von Thomas Grabau (Bündnis 90 / Die Grünen)

Die DLRG Wedel hat einen guten Kontakt zu Verwaltung und Politik.  Deshalb kamen auch einige Kommunalpolitiker zur jährlichen Mitgliederversammlung der DLRG Wedel ins Vereinszentrum am Tinsdaler Weg in Wedel. 46 Mitglieder der DLRG nahmen an der Veranstaltung teil.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jochen Möller richteten unter anderem Prof. Dr. Helmut Thöm (FDP) und Thomas Grabau (Bündnis 90 / Die Grünen) ein paar Grußworte an die Teilnehmer. Beide Redner lobten die gute Arbeit der DLRG Wedel vor allem in den Bereichen Jugendarbeit, Wasserrettung, Ausbildung und Katastrophenschutz.

Im Anschluss an die Grußworte standen traditionell die Ehrungen langjähriger und besonders verdienter Mitglieder auf der Tagesordnung.

In diesem Jahr gab es zwei besondere, weil sehr seltene Ehrungen:
Anke Schnoor erhielt eine Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG Wedel und Hans-Dieter Lachmann erhielt für seine langjährige Mitarbeit in der DLRG das Verdienstabzeichen Gold mit Brillant.

Anschließend präsentierte der Vorsitzende Jochen Möller den Vorstandsbericht mit einem Überblick über die geleistete Arbeit des letzten Jahres. Zahlreiche größere Projekte, wie die Renovierung des Vereinszentrums und der weitere Aubau der Gerätehalle konnten gemeistert werden. Außerdem konnten durch großzügige zweckgebundene Spenden, die inzwischen 15 Jahre alte Einsatzbekleidung erneuert werden. Desweiteren sind nun alle Fahrzeuge, sowie die Wasserrettungswache mit Digitalfunk ausgestattet. Ein besonderer Dank gilt hierbei der Stadt Wedel, sowie dem Kreis Pinneberg für die Zuschüsse.

Auch der Einsatzdienst im Rahmen der SEG Wasserrettung, sowie an der Wasserrettungswache am Strandbad wurde wieder erfolgreich absolviert. Neben den zahlreichen üblichen kleineren Erste Hilfe Leistungen gab es 88 Einsätze an Land und auf dem Wasser. 17 Mal wurde dabei der Rettungsdienst u.a. durch First Responder Einsätze unterstützt. Insgesamt leisteten die 26 Helferinnen und Helfer 8750 Stunden im Einsatzdienst an der Elbe und in der Badebucht. Hinzu kamen zahlreiche Sonder- und Sanitätsdienste, wie z.B. das Wedeler Hafenfest oder die Vattenfall Cyclassics.

Im Bereich Schwimmausbildung ist die DLRG in Wedel weiterhin sehr aktiv. Insgesamt wurden 770 Ausbildungsstunden geleistet und unter anderem 220 Anfängern erfolgreich das Schwimmen beigebracht.

Eines der wichtigsten Bereiche im Rahmen der Nachwuchsgewinnung und der weiteren Entwicklung der DLRG Wedel ist die Jugendarbeit. Neben der Schwimmausbildung finden dort auch Freizeitaktionen und Wettkämpfe statt. In diesem Jahr soll der Jugendvorstand gestärkt, sowie das Jugendeinsatzteam "JET" weiter ausgebaut werden. Dieses besteht zur Zeit aus 15 Mitgliedern.

Als Besonderes Ereignis wird die DLRG Wedel in diesem Jahr ihr 80 jähriges Bestehen feiern. Dazu soll es ein Sommerfest für alle Mitglieder und Unterstützer mit Tag der offenen Tür und zahlreichen Aktionen und Präsentationen im Wedeler Strandbad geben. Weitere Informationen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Einen ausführlichen Bericht der Jahreshauptversammlung, sowie weitere Informationen über die Arbeit der DLRG Wedel e.V. finden Sie unter:

http://www.dlrg-wedel.de (Martin Leuschner, DLRG Wedel e.V.19.4.2016)

Mit freundlicher Unterstützung von...