JRG: Kollegium im Corona-Test

Arzt Jens von Schöning und Team checkten das Schulpersonal, damit am Montag der Unterricht beginnen kann

in Leben in Wedel, Kultur & Bildung, Top-News

Schulsozialarbeiterin Heike Müller-Zeiger machte den Anfang beim Testen.
1/2
Schulsozialarbeiterin Heike Müller-Zeiger machte den Anfang beim Testen.
 Nadine Aubrecht (von links), Angelina Diers und Jens von Schöning bei den Test-Vorbereitungen.
2/2
Nadine Aubrecht (von links), Angelina Diers und Jens von Schöning bei den Test-Vorbereitungen.

Während andere noch diskutieren, wird am Wedeler Johann Rist-Gymnasium gehandelt. Normalerweise kümmert sich der Arzt Jens von Schöning um die Athleten-Körper der Rist-Basketball-Profis - jetzt hatte er mit den Nasen der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Büro- und der Schulsozialarbeitskräfte zu tun. Er übernahm gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen Nadine Aubrecht und Angelina Diers die Corona-Tests am Lehrkörper. Am Montag wird es wieder Präsenzunterricht am Gymnasium geben - da sollen die Tests den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und natürlich auch der Pädagogen-Crew annähernd Gewissheiten geben, ob man das Virus in sich trägt.

Britt Bollinger, stellvertretende Schulleiterin, war begeistert, als der Arzt den Vorschlag der Vorab-Testung machte. Sie trommelte Kolleginnen und Kollegen zusammen, 40 kamen - fast alle, die am Montag in den Klassen stehen werden.

In ein paar Minuten pro Person war die Sache vom Tisch. Wenn das Prüfstäbchen in der Nase popelt, kribbelt es ein bisschen, ähnlich als wenn man zu viel Meerrettich auf einmal gegessen hat - doch das ist schnell vergessen. Die Bestätigung, dass man bisher den Viren entgangen ist, wiegt die Unannehmlichkeiten rasch auf. Britt Bollinger freute sich deshalb: "Es ist ein beruhigendes Gefühl." (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 5.3.2021)

Mit freundlicher Unterstützung von...