Jugendrotkreuz-Kreiswettbewerb 2014

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Jugendrotkreuzes. Der alljährlich wiederkehrende Kreiswettbewerb fand in Horst statt.

in Leben in Wedel

Jugendrotkreuzler und Schulsanitäter aus dem gesamten Kreis Pinneberg trafen sich an einer Schule, um die besten in den unterschiedlichen Altersstufen zu küren.
Aus Wedel war eine Gruppe in der Stufe der 12-16 jährigen vertreten.
Das Wettbewerbswochenende wurde am Freitag mit einem Abenteuerbuffet eröffnet. Am Samstag folgte dann der eigentliche Wettbewerb. Jede Gruppe musste dreizehn Posten abarbeiten. Natürlich wurden die JRKler in Erster Hilfe geprüft, aber auch in den Themenfeldern Ernährung, Umwelt, Rot-Kreuz-Geschichte und Politik wurde das Wissen der Nachwuchssanitäter auf die Probe gestellt. Selbstverständlich kam der Spaß dabei auch nicht zu kurz! So mussten beispielsweise Fotos zum Thema "Gefühlschaos" geknipst werden, auf Knopfdruck ist das gar nicht so einfach.
Bewertet wurde allerdings nicht nur das Wissen der Gruppen, sondern auch der Gruppenzusammenhalt und die Teamfähigkeit der einzelnen Gruppenmitglieder.
Samstagabend standen dann noch die Sketche zu dem Thema "Bodyguard" auf dem Programm.
Sonntag wurde es dann noch einmal spannend: Die Siegerehrung stand bevor! In der Alterstufe der 6-12 jährigen hat die Gruppe aus Quickborn vor Prisdorf gewonnen. Bei den bis 16 jährigen hat die Gruppe aus Elmshorn vor dem JRK Wedel gewonnen. Die Wedeler Nachwuchsretter mussten sich also nur den Elmshornern geschlagen geben!
Ende Juni werden dann die Wedeler den Kreis Pinneberg, zusammen mit den Elmshornern, beim Landeswettbewerb vertreten. Darauf freuen wir uns sehr und werden die kommenden Wochen weiter fleißig üben.
Die Wedeler Jugendrotkreuzler treffen sich einmal in der Woche, um gemeinsam ihre Kenntnisse in Erste Hilfe zu erweitern und vertiefen. Aber wir sind nicht nur ein "Pflasterklebeverein"! Wir beschäftigen uns auch mit der Geschichte des Roten Kreuz, Themen wie Ernährung oder Verkehrserziehung und vielen anderen Themen. Durch die aktuelle JRK-Kampagne "Klimahelfer-Änder´was, bevor´s das Klima tut-" beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Aspekten des Klimawandels, informieren uns über die Folgen für die Menschen und die Umwelt und entwickeln Ideen, wie wir etwas gegen den Klimawandel unternehmen können.
Das alles findet in einer lockeren Atmosphäre mit viel Spaß statt. Auch bei Ausflügen, dem Pfingstzeltlager oder dem Kreiswettbewerb haben wir viel Spaß!

Jeden Dienstag sind wir in der Pinneberger Straße 92 von 18:00 bis 19:00 Uhr anzutreffen. Wenn Du neugierig geworden bist, schau doch einfach mal vorbei! Ab 6 Jahren kann jeder mitmachen. Wir freuen uns auf dich!

Da so ein Wochenende nicht ohne die richtige Verpflegung zu überstehen ist, hat die Betreuungsgruppe der Bereitschaft Wedel für den Nachwuchs gekocht. Der Kreiswettbewerb wurde für eine Katastrophenschutzübung genutzt. Die Bereitschaft Wedel hat das Betreiben einer Notunterkunft und die Verpflegung von ca. 150 Personen geübt. Damit im Ernstfall alles so reibungslos wie möglich ablaufen kann, sind solche Übungen sehr wichtig, auch um Routine im Umgang mit der Feldküche und den anderen Materialien zu erlangen. Wichtige Punkte sind auch die Berechnung der richtigen Mengen und die Einhaltung der Kühlkette. Hinter solch einem Einsatz steckt ein großer logistischer Aufwand, der immer wieder geübt werden muss.

Mareike Kohring, JRK Wedel        [V. Blöß, DRK Wedel, 15.05.14]

Mit freundlicher Unterstützung von...