Karten für Weihnachtsfeiern für Senioren am 3. und 4. Dezember erhältlich

Kostenlose Ausgabe von 9 bis 12 Uhr im Raum Vejen im Rathaus für Feiern am 13. und 14. Dezember.

in Top-News, Leben in Wedel

Die Weihnachtsfeiern für Senioren finden statt am Freitag und Sonnabend, 13. und 14. Dezember 2019 von 15 bis 17 Uhr in der Mensa der Gebrüder-Humboldt-Schule, Rosengarten 18. Einlass ist ab 14.30 Uhr mit Eintrittskarte. Karten werden am 3. und 4. Dezember jeweils von 9 bis 12 Uhr kostenlos im Sitzungsraum Vejen im Rathaus ausgegeben. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Die Weihnachtsfeiern für Senioren finden statt am Freitag und Sonnabend, 13. und 14. Dezember 2019 von 15 bis 17 Uhr in der…

Die Stadt Wedel möchte zusammen mit den anderen Sozialen Trägern des Netzwerkes Wedel den Seniorinnen und Senioren wieder eine kurzweilige Einstimmung auf das Weihnachtsfest bieten: Wie in jedem Jahr gibt es deshalb in Wedel am dritten Adventswochenende die Vor-Weihnachtsfeiern für Senioren – diesmal organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Wedel. Die Weihnachtsfeiern finden statt am Freitag und Sonnabend, 13. und 14. Dezember 2019 von 15 bis 17 Uhr in der Mensa der Gebrüder-Humboldt-Schule, Rosengarten 18. Einlass ist ab 14.30 Uhr mit Eintrittskarte. 

Alle Wedeler Seniorinnen und Senioren im Alter ab 75 Jahren sind eingeladen, den Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und buntem Programm in besinnlicher Stimmung zu verbringen. Die kostenfreien Eintrittskarten sind erhältlich am Dienstag, 3. Dezember, und Mittwoch, 4. Dezember jeweils von 9 bis 12 Uhr im Sitzungsraum Vejen im Rathaus. Sollte es Interessierten nicht möglich sein, ins Rathaus zu kommen, so können diese sich am 3. und 4. Dezember in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auch telefonisch eine Karte reservieren lassen. Die Telefonnummer dafür ist die 04103/707-252. 

Die Stadt macht darauf aufmerksam, dass die Eintrittskarten begrenzt sind und nur ausgegeben werden können, so lange der Vorrat reicht. Wenn Fragen zu den Weihnachtsfeiern bestehen oder Hilfe benötigt wird, steht das Seniorenbüro der Stadt Wedel  unter 04103/707-268 zur Verfügung.   

Hintergrund Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Wedel:

Im „Netzwerk Wedel“ kooperieren die beiden evangelischen Kirchengemeinden der Rolandstadt, die Wedeler Ortsverbände des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), der Türkische Elternbund Wedel und die Arbeitslosenselbsthilfe. Das Netzwerk schließt so nahtlos die Lücke, die die Auflösung der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände hinterlassen hatte. (29. November 2019, Stadt Wedel/Kamin)

Mit freundlicher Unterstützung von...