Klimaschutzfonds bereitet Aktionswochen vor

"Ernährung" im Fokus - Verein ist offen für Ideen und Anregungen

in Leben in Wedel, Top-News

Motiviert zum Mitmachen: Michael Koehn, Vorsitzender des Klimaschutzfonds.
Motiviert zum Mitmachen: Michael Koehn, Vorsitzender des Klimaschutzfonds., Motiviert zum Mitmachen: Michael Koehn,…

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im September will der Klimaschutzfonds Wedel eine Aktionswoche auf die Beine stellen. Dafür wünscht sich Vorsitzender Michael Koehn über Ideen der Wedelerinnen und Wedeler, die der Verein finanziell oder mit Arbeitskraft unterstützen möchte.

Auch Koehn selbst ist schon kreativ geworden und hat einige Stichpunkte parat:

    • Ein Infoplakat (mit QR-codes) zu „Flug-AnanasTotal-lokal-lecker-Menü im Restaurant?
    • Handy-Film zum Thema lokale Lebensmittel aus der Marsch?
    • Wir trinken Wasser aus dem Hahn: Aufgesprudelt auch lecker!
    • Programmierung einer App, um Obst / Gemüse zu erkennen, Herkunftsland, CO2-Footprint, Saison u.v.m.? Zuarbeit für die Datenbank der App?
    • Führung über den der Apfel- und Gemüse-Betrieb für KiTas, Schulklassen, Seniorengruppen?
    • Omas Rezepte für leckere lokale Gerichte ausprobieren?
    • „Heimatwochen“ der Kaufleute mit lokalen, saisonalen Lebensmitteln zum Sonderpreis?
    •  Infos zu Qualität der „weggeworfenen“ Lebensmittel? Vortrag zur Arbeit der Tafeln?
    Michael Koehn: "Wir freuen uns auf eine Aktions-Woche, die in Bild, Ton, Handy-Video festgehalten wird, von den lokalen Medien begleitet und im Anschluss im November in unserem Rathaus präsentiert werden wird. Klimaschutz-Managerin Simone Zippel bereitet das bereits intensiv vor." Und: Die gelungenste Aktion von jungen Menschen wird mit dem Palm-Preis prämiert. Diese Auszeichnung ist mit  500 Euro dotiert! Weitere Fragen beantwortet er unter vorstand(at)klimaschutzfonds-wedel.de  (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 4.4.2018)

Mit freundlicher Unterstützung von...