Netzwerk Wedel sagt Weihnachtsfeiern für Senioren ab

Veranstaltungen können mit Rücksicht auf die Sicherheit aller Beteiligten nicht stattfinden

in Leben in Wedel, Top-News

Das Netzwerk Wedel hat mit Rücksicht auf die Gesundheit und Sicherheit von Gästen und allen anderen Beteiligten die diesjährigen Senioren-Vorweihnachtsfeiern abgesagt. Die Arbeitsgemeinschaft sieht keine Möglichkeit, die beiden Veranstaltungen, die für den 10. und 11. Dezember geplant waren, so durchzuführen, dass für die Seniorinnen und Senioren über 75 Jahre von so einer großen Zusammenkunft keine Corona-Infektionsgefahr ausgeht. Auch die Veranstaltung „Weihnachten in Gemeinschaft“ wird deswegen abgesagt.

Wegen der Corona-Pandemie hätten die Veranstaltungen unter Anwendung der 2G-Regel stattgefunden. Der Nachweis über die Impfung oder Genesung musste bereits beim Abholen der Karten vorgelegt werden.

 

Hintergrund Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Wedel:

Im „Netzwerk Wedel“ kooperieren die beiden evangelischen Kirchengemeinden der Rolandstadt, die Wedeler Ortsverbände des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), der Türkische Elternbund Wedel, die Familie Inak und die Arbeitslosenselbsthilfe. Das Netzwerk schließt so nahtlos die Lücke, die die Auflösung der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände hinterlassen hatte. Die Stadt Wedel kooperiert über den Fachdienst „Soziales“ eng mit der Arbeitsgemeinschaft und unterstützt die Arbeit des Netzwerkes durch regelmäßige finanzielle Zuwendungen.

Mit freundlicher Unterstützung von...