Neue Gas- und Wasserleitung: Sperrung ab April in Pinneberger Straße

Ansprechpartner stehen für Fragen bereit. Erster Abschnitt soll im Juni fertiggestellt sein.

in Leben in Wedel, Top-News

Die Sanierung von Gas- und Wasserleitung in der Pinneberger Straße sorgt für Sperrungen ab April. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Die Sanierung von Gas- und Wasserleitung in der Pinneberger Straße sorgt für Sperrungen ab April. Foto: Stadt Wedel/Kamin

Die Stadtwerke Wedel sorgen für eine verlässliche Infrastruktur in der Rolandstadt. Deshalb sollen in diesem Jahr die Gas- und die Wasserleitung unter der Pinneberger Straße saniert werden. Das Bauvorhaben ist notwendig, um die vorhandenen, in die Jahre gekommenen Trinkwasser- und Gasversorgungsleitungen zu ersetzen. Der Baubeginn wird am Anfang der Osterferien, also ab dem 30. März 2020, liegen. Die Pinneberger Straße wird dann in den jeweiligen Arbeitsabschnitten voll gesperrt werden müssen. In dieser Woche informieren die Stadtwerke deshalb frühzeitig die Anwohner über die derzeitige Planung:

Die Arbeiten in einem ersten Bauabschnitt zwischen der B 431 und der Straße Hinter der Kirche beginnen voraussichtlich am 30. März. Nach derzeitigem Stand werden die Arbeiten drei Monate lang dauern und bis in den Juni reichen. In dieser Zeit bleibt der Bereich Zwischen der B 431 und der Straße hinter der Kirche für den motorisierten Verkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden nach aktuellem Planungsstand den Abschnitt aber weiterhin passieren können. Die Zufahrt zu den Grundstücken und abgehenden Straßen wird im genannten Zeitraum nicht durchgehend möglich sein.

Nach dem Abschluss des ersten Bauabschnittes ist die Sanierung der Leitungen im Bereich zwischen der Straße Hinter der Kirche und Wiedestraße geplant. Die detaillierten Umleitungsempfehlungen werden rechtzeitig vor Beginn der Baumaßnahme bekanntgegeben. Voraussichtlich werden die Umleitungen aber im ersten Bauabschnitt je nach Fahrtziel über die Wiedestraße und das Autal eingerichtet.

Die Stadt Wedel und die Stadtwerke Wedel sind bemüht, die Behinderungen und Unannehmlichkeiten bei der Durchführung der Arbeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Für Fragen stehen Herr Wohlgehagen (Telefon: 0172/5708986) und Frau Stolley (Telefon 0173/2524318) von der ausführenden Baufirma im Auftrag der Stadtwerke Wedel GmbH sowie Herr Mielke (Telefon: 04103/805-119, E-Mail: a.mielke(at)stadtwerke-wedel.de) von den Stadtwerken zur Verfügung.

Mit freundlicher Unterstützung von...