Offene Impfaktion für Kinder an der Feuerwache

Termin für fünf bis elf Jahre alte Jungen und Mädchen am 22. Januar in der Feuerwache Wedel

in Leben in Wedel, Top-News, Freiwillige Feuerwehr

Schleswig-Holstein hat in allen Altersgruppen eine hohe Corona-Impfquote. Dennoch sei bei den Impfquoten "noch Luft nach oben", sagte Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg in einer Pressekonferenz am 8. Dezember. Nun macht die Landesregierung allen Kindern im Alter zwischen fünf und elf Jahren ein Impfangebot. Die ständige Impfkommission STIKO empfiehlt für diese Altersgruppe zwar nur Kindern mit Vorerkrankungen die Impfung gegen COVID-19, weist aber darauf hin, dass auf individuellen Wunsch auch Kinder ohne Vorerkrankung geimpft werden können.

Bei der offenen Impfaktion können sich alle Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren ohne Termin an verschiedenen Standorten im Land impfen lassen. Einer dieser Standorte ist die Feuerwache an der Schulauer Straße in Wedel. Hier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um  allen impfwilligen Kindern ein Angebot machen zu können: am Sonnabend, 22. Januar, von 10 bis 16 Uhr ist dafür zum zweiten Mal Gelegenheit.

"Für uns ist es selbstverständlich, dass wir diese Aktion unterstützen", sagt Sven Mähl, stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Wedel, "Wer sich bei uns im Land gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, der soll dies schnell und unkompliziert tun können. Dazu leisten wir gern unseren ehrenamtlichen Beitrag." Konkret bedeute das, neben den Räumlichkeiten auch das erforderliche Personal zur Unterstützung der Impfteams zu stellen, so Mähl. Den Wahlspruch der Feuerwehren "Retten – Löschen – Bergen – Schützen" müsse man auf alle Gefahren beziehen, sagt Wedels stellvertretender Wehrführer. "Dazu gehört in diesem Fall auch das Coronavirus". 

Allen Interessierten empfehlen wir vorab die Anamnesebögen auszufüllen und mitzubringen, so kann die Wartezeit reduziert werden. Sämtliche Informationen bezüglich des Impfangebots sowie die Anamnesebögen sind auf der Internetseite des Landes Schleswig-Holstein zu finden. Bei Fragen oder Unklarheiten bitten wir darum, sich an die Kassenärztliche Vereinigung zu wenden oder die Behördennummer „115“ zu wählen. (Niklas Winks/Feuerwehr Wedel, 17.1.2022)

Mit freundlicher Unterstützung von...