Rotaract geht an den Start

Wedeler und Pinneberger Jugendliche gründen Rotary-Nachwuchsorganisation - mit kräftigem Rückenwind der Altvorderen.

in Leben in Wedel, Top-News

Zum Besuch der Rotary-Distrikt-Governorin Vera Klischau (Mitte) beim RC Wedel schauten auch die Rotaracter vorbei.
1/2
Zum Besuch der Rotary-Distrikt-Governorin Vera Klischau (Mitte) beim RC Wedel schauten auch die Rotaracter vorbei.
Laureen Lotter ist in der Gründungsphase die die Präsidentin - und wünscht sich viele Interessenten.
2/2
Laureen Lotter ist in der Gründungsphase die die Präsidentin - und wünscht sich viele Interessenten.

Das ist doch mal wieder ein Meilenstein in der Geschichte des Rotary Club Wedel! Derzeit läuft die Gründung eines Rotaract Clubs auf vollen Touren. Um eine Gruppe der Nachwuchsorganisation aus der Taufe zu heben, arbeiten die wedeler dabei mit ihren Freundinnen und Freunden aus Pinneberg eng zusammen.

Genauer gesagt: Eigentlich haben rund 20 junge Leute um die Wedelrin Laureen Lotter die ganze Arbeit. An ihnen ist es, die Regularien zu erfüllen, die der Gründung vorausgehen. Es müssen Gleichgesinnte gefunden werden, die Spaß an Gemeinschaft und vor allem guten Taten in allen Facetten besitzen. Interesse an der Welt und den Mitmenschen, Aufgeschlossenheit und Zuverlässigkeit sind wichtige Tugenden. Jetzt stellten sich die Aktiven bei einem der wöchentlichen Treffen des Rotary-Clubs vor, nachdem sie auch schon in Pinneberg ihre Ideen präsentiert hatten.

Bei Rotaract treffen sich junge Leute zwischen 18 und 30 Jahren, die das gemeinsame Motto „Lernen – Helfen – Feiern“ verbindet. Mehr als 3.700 Mitglieder in über 190 Rotaract Clubs deutschlandweit setzen sich zusammen für andere ein und tragen durch Freundschaft, Fairness und Toleranz zur internationalen Verständigung bei. „Unser gemeinsames Motto verbindet uns mit engagierten jungen Leuten aus der ganzen Welt.“, so die Präsidentin des Rotaract Clubs Wedel-Pinneberg i.V. Laureen Lotter. „Jeder und Jede kann Interesse bekunden und bei uns als Gast vorbeischauen.“ Sie ist unter laureen.lotter(at)rotaract.de zu erreichen, um weitere Auskünfte zu geben. Joachim Rehder, Präsident des Rotary Clubs Wedel, fügt hinzu: „Wir unterstützen die jungen Leute bei der Durchführung ihrer Ideen.“

Selbstverständlich sind erste Ansätze schon vorhanden, wie beispielsweise ein Aufforstungsprojekt "one million trees" - doch zunächst muss der offizielle Stempel der Dach-Organisation für "Rotaract Wedel-Pinneberg i.V." (in Vorbereitung) auf die Urkunde, dann gibt's eine Charterfeier zum fulminanten Auftakt - und dann geht's richtig los!

Die mutige Idee, eine solche Gemeinschaft anzuschieben, was in Zeiten vielfältiger Aktivitäts-Möglichkeiten für alle viel schwerer ist als zu Zeiten, in denen es das Internet noch nicht gab,hatten Präsident Rehder und sein designierter Nachfolger  Jens von Schöning. Die beiden hörten vor einiger Zeit bei der Vorstellung eines solchen Clubs in Hamburg zu - schauten sich an und sprachen wie aus einem Munde: "Wollen wir auch!" Laureen Lotter, die Tochter von Rotary-Freund Lutz, und die langjährige Rotaracterin Stephanie Pankow waren begeistert, als sie von den beiden angesprochen wurde und stieg sofort in die Organisation der Sache ein. Freunde und Freunde von Freunden fanden sich zusammen. Präsident und Präsident in spe sind begeistert: "Aus Rotaractern werden Rotarierer - die Arbeit der Clubs wird auch in Zukunft gestärkt." (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 21.1.2020)    

 

Mit freundlicher Unterstützung von...