Schilder-Diebstahl: Stadt Wedel erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Polizei Wedel nimmt Hinweise entgegen.

in Leben in Wedel, Top-News

Das Fehlen des Ortseingangsschildes am Wespenstieg war am Sonnabend, 26. Oktober entdeckt worden. Foto: Stadt Wedel
1/3
Das Fehlen des Ortseingangsschildes am Wespenstieg war am Sonnabend, 26. Oktober entdeckt worden. Foto: Stadt Wedel
Um an das Ortseingangsschild am Moorweg zu gelangen, hatte die Täterin oder der Täter einen Rohrschneider verwendet. Foto: Stadt Wedel
2/3
Um an das Ortseingangsschild am Moorweg zu gelangen, hatte die Täterin oder der Täter einen Rohrschneider verwendet. Foto: Stadt Wedel
Um an das Ortseingangsschild am Moorweg zu gelangen, hatte die Täterin oder der Täter einen Rohrschneider verwendet. Foto: Stadt Wedel
3/3
Um an das Ortseingangsschild am Moorweg zu gelangen, hatte die Täterin oder der Täter einen Rohrschneider verwendet. Foto: Stadt Wedel

Die Stadt Wedel wird immer wieder Opfer von Schilder-Diebstählen. Jetzt hat die

Verwaltung Anzeige gegen Unbekannt gestellt: Am 26. Oktober hatten Mitarbeitende des städtischen Bauhofs festgestellt, dass zwei Wedeler Ortseingangsschilder in den Straßen Moorweg sowie Wespenstieg gestohlen worden waren. Bemerkenswert bei der Entwendung des Ortseingangsschilds in der Straße Moorweg ist, dass hier die kriminelle Energie so groß war, dass sogar – wie die Stadt Wedel vermutet - ein Rohrschneider verwendet wurde, um auch den Rahmen für das Schild stehlen zu können. Der Schaden für die Stadt Wedel beläuft sich pro Schild auf mehrere Hundert Euro.

Die Stadt Wedel hofft nun auf Hinweise, die zur Ergreifung der Täterin oder des Täters führen. Selbst, wenn die eigentliche Tat nicht beobachtet worden sein sollte, geht die Stadt Wedel davon aus, dass eines oder mehrere Schilder im privaten Umfeld als eine Art Souvenir oder Trophäe wieder auftauchen könnten.

Hinweise nimmt die Polizeidienststelle Wedel an der Gorch-Fock-Straße 9, zum Beispiel telefonisch unter der Rufnummer 04103/50-180 entgegen.

Letzte Änderung: 16.11.2022

Mit freundlicher Unterstützung von...