Senioren swingten zur Musik ihrer Jugend

Die Jazzformation „Midnight Swingstars“ eröffnete in der Kursana Residenz Wedel die diesjährige Saison der Gartenkonzerte

in Leben in Wedel

Keyboarder Holger Bundel (l.) und Bassist Jörg Brohmann von den „Midnight Swingstars“ erfreuten die Bewohner in der Kursana Residenz Wedel mit Jazz der Extraklasse.
Keyboarder Holger Bundel (l.) und Bassist Jörg Brohmann von den „Midnight Swingstars“ erfreuten die Bewohner in der Kursana Residenz Wedel mit Jazz der Extraklasse. Foto: Kursana

Groß war die Freude bei den Bewohnerinnen und Bewohnern in der Kursana Residenz Wedel, als die Jazzformation „Midnight Swingstars“ Ende Juli die diesjährige Saison der beliebten Garten-Konzerte eröffnete. Bei bestem Sommerwetter genossen die Senioren Swing-, Dixie- und Bossa-Rhythmen der versierten Hobbymusiker, die seit mehr als einem Vierteljahrhundert in zahlreichen Jazz-Bands gespielt haben. Die „Midnight Swingstars“ traten im grünen Pavillon mitten im großzügigen Garten der Senioreneinrichtung auf, sodass sich die mehr als 50 Zuhörer Corona-konform einen Sitzplatz im weitläufigen Grün aussuchen konnten. Zur Musik servierten Mitarbeiter der sozialen Betreuung Gebäck und eine alkoholfreie Erdbeerbowle.

„Beim Konzert kam eine wunderbar gelöste Stimmung auf“, erzählt Bassist Jörg Brohmann aus Wedel, der mit den „Midnight Swingstars“ bereits zum zweiten Mal in der Residenz aufgetreten ist. „Die Senioren sind bei den wunderschönen Melodien ihrer Jugend gut gelaunt mitgegangen und haben vielfach im Rhythmus der Musik mitgewippt. Wir hatten unseren Spaß daran, so viel Freude bei unserem Publikum zu erleben.“ Da die Hamburger Jazzclubs weiterhin wegen der Pandemie geschlossen sind, wissen auch die Musiker die Möglichkeit von Outdoor-Konzerten zu schätzen und erfüllten gern besondere Musikwünsche der Jazzfans. „Eine Bewohnerin hat sich wie beim letzten Auftritt von uns gewünscht, dass wir für sie ihr Lieblingslied `In the Mood´ spielen“, sagt Jörg Brohmann. (Martina Petersen /kommunikateam, 30.7.2021)

Mit freundlicher Unterstützung von...