Das muss Silvester beachtet werden

Feuerwerk in der Nähe von Reetdachhäusern verboten

in Leben in Wedel, Top-News

Wenn Feuerwerk, dann sicher: Die Stadt Wedel gibt Hinweise, wie alle sicher durch die Silvesternacht kommen. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Wenn Feuerwerk, dann sicher: Die Stadt Wedel gibt Hinweise, wie alle sicher durch die Silvesternacht kommen. Foto: Stadt Wedel/Kamin

Das Zünden von Feuerwerkskörpern an Silvester gehört für viele zum Jahreswechsel dazu. Damit es beim Spaß bleibt und Menschen, Tiere, Natur und Gebäude keinen Schaden nehmen, müssen private Feuerwerkerinnen und Feuerwerker folgende Sicherheitshinweise beachten.

Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden oder Anlagen ist verboten. Brandempfindliche Gebäude stellen beispielsweise Reetdachhäuser dar. Auf diese ist besondere Rücksicht beim Abbrennen des Silvesterfeuerwerks zu nehmen. Beachten Sie dabei auch die Reichweite von Raketen und die Richtung in die sie abgeschossen werden.

Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (Böller, Kracher und Raketen) dürfen ausschließlich am 31. Dezember und 1. Januar abgebrannt werden und nur von Person die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Eine Ausnahme bildet das sogenannte „Tischfeuerwerk“. Dieses ist auf der Verpackung mit dem Hinweisstempel der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) und der Kategorie 1 versehen. Diese Tischfeuerwerke dürfen ab 12 Jahren und das ganze Jahr über gezündet werden. Die Stadt weist in diesem Zusammenhang auch darauf hin, nur originale Feuerwerkskörper aus dem lizensierten Handel zu erwerben, da diese Böller die notwendigen Sicherheitsvorgaben erfüllen.

Besonders freut sich die Stadt Wedel zudem über Feuerwerker, die nicht nur den Spaß am Feuerwerk genießen, sondern auch die Überreste des Feuerwerks am nächsten Morgen wieder selbst aufräumen. Der Bauhof bedankt sich schon jetzt für die Mithilfe.

Wer besondere Rücksicht auf Tiere nehmen möchte, verzichtet am besten ganz auf laute Böllerei, da Hunde, Katzen und Co. oft sehr empfindlich auf Feuerwerkslärm reagieren. 

Die Stadt Wedel wünscht allen eine angenehme und sichere Silvesternacht und ein gutes neues Jahr 2023

Letzte Änderung: 27.12.2022

Mit freundlicher Unterstützung von...