Städtische Schulkinderbetreuung weitet Betreuung aus

Service für angemeldete Kinder wieder bis maximal 16 Uhr möglich.

in Leben in Wedel, Top-News

Die Schulkindbetreuung weitet den Betrieb ab 8. Juni 2020 wieder aus. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Die Schulkindbetreuung weitet den Betrieb ab 8. Juni 2020 wieder aus. Foto: Stadt Wedel/Kamin

„Bedarfsgerechte Betreuung“ – das ist das Ziel, dem sich die Schulkinderbetreuung (SKB) der Stadt Wedel ab Montag, 8. Juni, wieder schrittweise annähern möchte. Seit Beginn der coronabedingten Einschränkungen im Schulbetrieb hatte auch die SKB Wedel geschlossen und die schulische Notbetreuung für Familien mit entsprechenden Voraussetzungen wurde unterstützt. Ab der kommenden Woche gelten folgende Regelungen: Die Stadt unterstützt mit Kräften der SKB in der Albert-Schweitzer-Schule bei der Betreuung für Kinder mit bei der Schulleitung angemeldetem Bedarf bis 16 Uhr. In der Altstadtschule (AST) und Moorwegschule (MWS) läuft die bisherige Notbetreuungsregelung noch bis Mittwoch, 10. Juni. Ab Donnerstag, 11. Juni besteht auch für bisher bei der SKB angemeldete Kinder, deren Betreuungsbedarf bei der Teamleitung angemeldet werden muss, die Möglichkeit der Betreuung bis 16 Uhr.

Entscheidend ist in jedem Fall, dass Eltern möglichst früh den Betreuungsbedarf für ihr Kind anmelden. Aus den angemeldeten Kindern werden dann nach Klassenstufe unterteilte Betreuungsgruppen für die Nachmittagszeit zusammengestellt. Alle für die Nachmittagsbetreuung angemeldeten Kinder erhalten mittags eine warme Mahlzeit zu den üblichen Tarifen.

Wegen der kurzen Vorlaufzeit durch erst seit kurzem feststehende organisatorische Vorgaben ist die Ausgestaltung der Betreuungsmodalitäten für die nächste Zeit für den Fachdienst „Bildung, Kultur und Sport“ logistisch durchaus eine Herausforderung. So müssen Bedarfe abgefragt und neue Gruppenkonstellationen gefunden werden, damit zum Beispiel am Förderzentrum FÖZ (der ehemaligen Pestalozzi-Schule) Kinder aus der Moorwegschule (MWS) und der Altstadtschule (AST) nicht mehr in gemeinsamen Gruppen betreut werden. Die SKB Wedel bittet deshalb Eltern und Kinder um Verständnis dafür, dass ihnen ein erhöhtes Maß an Flexibilität abverlangt wird, um die notwendigen Vorgaben wie Hygieneregeln gewährleisten zu können.

Für Rückfragen stehen die Teamleitungen der Standorte und Martin Heller, Leiter der Stadtjugendpflege Wedel ab Montag, 8. Juni, während der normalen Schulzeiten zur Verfügung:

Martin Heller
Tel.: 04103/707-296
E-Mail: m.heller@stadt.wedel.de

Norman Schleicher (Albert-Schweitzer-Schule)
Tel. 04103/91218299
E-Mail: n.schleicher@ass.wedel.de

Peter Tellmann (Altstadtschule)
Tel.: 04103/91213 - 23
E-Mail: p.tellmann@ats.wedel.de

Anna Knittel (Moorwegschule)
Tel.: 04103/91217 - 19
E-Mail: a.knittel@mws.wedel.de

Mit Video-Tutorials, Unterstützung der Rathausbelegschaft bei der Lenkung der Verwaltungsbesuchenden oder der Unterstützung der Wedeler Nachbarschaftshilfe hatten die Pädagoginnen und Pädagogen sich am Höhepunkt der Coronakrise helfend eingebracht und Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern gehalten.
 

Mit freundlicher Unterstützung von...