Tag der offenen Tür bei Heuwer

Seniorenpflegeheim präsentiert sich am Sonntag, 9. Juli, mit Infos und Leckerbissen

in Leben in Wedel, Top-News

Es soll noch Menschen geben, die ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie ihre Eltern oder Großeltern "ins Altersheim abschieben" - dabei sind Senioren in den Einrichtungen oft viel, viel besser aufgehoben, als es in einer Familie möglich ist. Davon will das Seniorenpflegeheim Heuwer am Sonntag, 9. Juli, bei einem Tag der offenen Tür überzeugen. Von 13 bis 16 Uhr ist jedermann willkommen, um sich über das Haus und das Leben darin schlau zu machen.

"Wir wollen der Nachbarschaft und allen anderen Gästen vorführen, wie es sich in so einem Haus wie dem unseren so lebt", sagen Florian und Kirsten Heuwer. Wenn man das Angebot des kulinarischen Teils betrachtet, ist die Frage nach der Lebensqualität leicht beantwortet: "gut!" Knusprige Grillwürstchen, leckerer, frisch gebackener Butterkuchen, Kaffee und natürlich andere Getränke erwarten die Gäste.

Allerdings sind Infos mindestens ebenso wichtig. Das Heuwer-Team führt  durch das Haus, in dem 42 Plätze für ältere Herrschaften bereit gehalten werden. Die Einrichtung ist so beliebt, dass es eine Warteliste gibt und man zwischen einer Woche und einem halben Jahr bis zum Einzug warten muss.

Spezialität ist der liebevolle Umgang mit Demenzkranken. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieser Richtung besonders geschult. Bei den offenen Betreuungsangeboten werden die Besucher ihnen über die Schulter schauen können. Gerade wurde die Einrichtung auch als "Attraktiver Arbeitgeber" von einem Branchenprüfer ausgezeichnet. Florian Heuwer: "Wir suchen immer neue Kräfte - es gibt viel zu tun."

Er uns sein Team freuen sich deshalb auf viele Gäste und für die Kinder unter ihnen verspricht er eine besondere Überraschung. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 3.7.2017)

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von...