Vivien musste Klinkenputzen

Mit 30 unverheiratet - und trotzdem bestens drauf!

in Leben in Wedel

1/2
Darf ich bitten? Vivien strahlte mit der Sonne um die Wetter, als Jonas sie mit einem Tanz vor weiterer Lächerlichkeit…
2/2
Jede Menge Spaß am 30. Geburtstag.

Wenn Kerle keine abbekommen haben, bevor sie 30 Jahre alt sind, müssen sie vorm Rathaus fegen. Und wenn hübsche Prinzessinnen bis zu diesem Datum noch nicht von einem Traum-Prinzen oder zumindest Deichgrafen entdeckt und mit einem Hochzeitsantrag bedacht wurden, bleibt auch ihnen das Klinkenputzen am Sitz der Obrigkeit nicht erspart. So widerfuhr es jetzt Vivien.

Man muss sich wundern, dass noch niemand bei Vivien Hardorp die Chance ergriff. Die junge Frau ist sympathisch, fröhlich und hart im Nehmen. Das musste sie auch sein, denn die liebe Verwandschaft, Freundinnen und Kolleginnen hatten ihr bitter mitgespielt, sie in unmögliche Glitzer-Klamotten gesteckt und mit schrill-rosa Perücke versehen. Derart verunstaltet musste das arme Ding auf dem Rathausplatz diverse Aufgaben lösen, starke Getränke vernichten und sich dem Feixen der Freundinnen aussetzen. Gemein!

Aber zumindest gab es ein Happy-End und das hieß Jonas. Der junge Mann erwies sich ganz als Kavalier, als die 30jährige ihn ansprach und um ein Tänzchen bat, um von ihrem lächerlichen Schicksal erlöst zu werden. Brav hüpfte er ein paar Schritte zu einem Ballermann-Hit, ließ sich auch vom folgenden Schnäpschen nicht umbringen und - Vivien durfte das Klinkenputzen beenden.

PS: Traumprinzen, die Vivien die Welt zu Füßen legen möchten, finden sie bei ihrem Hobby, dem Reiten auf dem Catharinenhof und auf ihrer Arbeitsstelle in der Lüchau-Filiale Wandsbek  (Jörg Frenzel/kommunikateam, 14.7.2018)  

Mit freundlicher Unterstützung von...