Weihnachtsgrüße in besonderen Zeiten

Schülerinnen und Schüler der GHS

in Leben in Wedel, Top-News

Strahlende Gesichter hinter den Masken: die GHS-Schülerinnnen und Schüler bei der Übergabe.
1/2
Strahlende Gesichter hinter den Masken: die GHS-Schülerinnnen und Schüler bei der Übergabe.
Gemalt und gebastelt wurde natürlich unter Corona-Schutzmaßnahmen.
2/2
Gemalt und gebastelt wurde natürlich unter Corona-Schutzmaßnahmen.

Zu Weihnachten gehören Vorfreude, Gemütlichkeit und auch Beisammensein. Insbesondere Letzteres beschäftigt in einer Krise wie der jetzigen alle, auch junge Menschen.

Die Schülerinnen und Schüler der Gebrüder-Humboldt- Schule stellten sich die Frage, wie es den Bewohnerinnen und Bewohnern in Seniorenresidenzen gerade jetzt zur Weihnachtszeit gehen würde. Da sie selbst von den derzeitigen Einschränkungen betroffen sind, konnten sie sehr gut nachvollziehen, wie die Situation für ältere Menschen sein muss und wollten ihnen zumindest eine kleine Freude in Form von liebevoll gestalteten Weihnachtsbriefen und -bildern bereiten. In den Profilen der Jahrgänge 5 bis 7 sprachen die Künstlerinnen und Künstler mit ihrer Lehrerin Alexandra Anna Kiss über die dunkle Jahreszeit und insbesondere den Dezember in Seniorenwohnheimen.

Alle waren sich einig: „Ich glaube, dass es ganz schön traurig ist, wenn man nicht so viel Besuch bekommen kann oder keine Familie mehr hat.“

Da die Kursana Residenz in unmittelbarer Nähe der Schule liegt, war schnell klar, dass weihnachtliche Grüße geschrieben, gemalt und persönlich überbracht werden sollten. In den Kunstprofilen der Jahrgänge 5 bis 7 malten die Schülerinnen und Schüler sodann weihnachtliche Bilder und gestalteten Postkarten, einige sogar inklusive Schokoladenweihnachtsmann als Überraschung im Umschlag. Saskia und Sevda nickten eifrig, als die Schokolade zu den Karten gelegt werden sollte. Denn Schokolade mag so ziemlich jeder und hoffentlich auch ein Teil der Bewohnerinnen und Bewohner der Kursana Residenz. Nicht nur die jüngeren Klassen, sondern auch der Kunstkurs im 9. Jahrgang schrieb weihnachtliche Grüße an die Seniorinnen und Senioren, dies mit Unterstützung ihrer Kunstlehrerin Jana Autzen, die sogar Zuhause mit ihren Kindern fleißig weiterzeichnete und Karten bedruckte. 

Dabei sind etwa 160 Karten und Bilder entstanden. Herr Müller und seine Kollegin bedankten sich sehr dafür. Sie hatten gar nicht mit so vielen Geschenken gerechnet und versprachen die weihnachtlichen Grüße unter den Bewohnerinnen und Bewohnern, sowie den Mitarbeitern der Kursana Residenz zu verteilen. (Alexandra Anna Kiss/ GHS Wedel, Beeke Frenzel/kommunikateam GmbH, 9.12.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von...