Weihnachts-Rundgang als symbolischer Dank für alle Helfenden

Stadtpräsident und Bürgermeister danken allen, die über Weihnachten Dienst haben.

in Leben in Wedel, Rathaus & Politik, Top-News

Der traditionelle Weihnachtsrundgang startete beim DRK-Ortsverein in Wedel dort übergaben der Wedeler Stadtpräsident Michael Schernikau (links) und Bürgermeister Gernot Kaser (2. von rechts) Präsentkörbe an Birgit Stockmann, Leiterin der Sozialstation und Thomas Kolodziej, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Der traditionelle Weihnachtsrundgang startete beim DRK-Ortsverein in Wedel. Dort übergaben der Stadtpräsident Michael Schernikau (l.) und Bürgermeister Gernot Kaser (2. v. r.) Präsentkörbe an Birgit Stockmann, Leiterin der Sozialstation, und Thomas Kolodziej, Vorsitzender des…

Auch in diesem Jahr halten Menschen in der Rolandstadt Wacht, wenn alle anderen die Weihnachtstage zu Hause genießen. Der Wedeler Stadtpräsident Michael Schernikau und Bürgermeister Gernot Kaser haben sich am Freitag vor Weihnachten im Namen aller Wedelerinnen und Wedeler bei diesen Menschen bedankt. Beim traditionellen vorweihnachtlichen Rundgang besuchten Sie einige Einrichtungen in der Rolandstadt, die über die Weihnachtstage auf dem Posten bleiben müssen und übergaben Präsentkörbe, die den Diensthabenden die Schichten ein bisschen versüßen sollen.

Der Rundgang führte Schernikau und Kaser zur Polizeiwache, zur Feuerwehr und zur Rettungswache am ehemaligen Klinikum Wedel und damit zu Menschen, die über Weihnachten aktiv im Dienst sind. Die Stationen – zu denen aus ursprünglicher Tradition wegen des ehemaligen Rettungsdienstes auch noch der DRK-Ortsverein gehört – stehen symbolisch für viele weitere Einrichtungen in Wedel, die über Weihnachten gefordert sind: Für die Wedeler Ortsvereine von DLRG und Rotem Kreuz die für die Gefahrenabwehr und den Katstrophenschutz 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr bereitstehen, für medizinisches Personal und die Pflegerinnen und Pfleger in Pflege- und Seniorenheimen oder bei mobilen Pflegediensten, Ärztinnen und Ärzte und Apotheken im Notdienst. Sie alle sorgen dafür, dass die Wedelerinnen und Wedeler sicher durch die Feiertage kommen. Sie alle sind ausdrücklich in den symbolischen Dank des Stadtpräsidenten und des Bürgermeisters eingeschlossen. Beim Start beim DRK-Ortsverein nutzten Schernikau und Kaser die Gelegenheit zum Austausch mit dem neuen Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Thomas Kolodziej. Dieser sicherte der Stadt die Unterstützung des Ortsvereins in den aktuell schwierigen Zeit zu. So habe das DRK die nicht verbrauchten Reste (10.000 Euro) des jährlichen städtischen Zuschusses für die Begegnungsstätte an die Stadt zurücküberwiesen. Kolodziej hob auch das Engagement vieler Ehrenamtlicher im DRK hervor. Wie viele andere Organisationen und Initiativen freue sich auch der DRK-Ortsverein Wedel immer über neue Ehrenamtliche.

Corona-bedingt fand der Weihnachtsrundgang wieder ohne die Vertreterinnen und Vertreter der politischen Fraktionen statt und wurde von Schernikau und Kaser allein bestritten, um die Kontaktzahl möglichst gering zu halten.

Letzte Änderung: 24.12.2022

Mit freundlicher Unterstützung von...