Wieder Wasser marsch auf den Wedeler Spielplätzen

Bis Ende Mai sollen die Pumpen wieder montiert sein

in Leben in Wedel, Top-News

Bis Ende Mai sollen die Pumpen auf den Wedeler Wasserspielplätzen wieder einsatzbereit sein. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Bis Ende Mai sollen die Pumpen auf den Wedeler Wasserspielplätzen wieder einsatzbereit sein. Foto: Stadt Wedel/Kamin

Der Mai war nass, aber damit Wasser auch Spaß macht, heißt es auf den Matschanlagen und Wasserspielplätzen in Wedel in der Woche bis zum 28. Mai endlich wieder: Wasser marsch! Bis zum Freitag soll eine Spezialfirma die Wasserpumpen auf den Spielplätzen aus dem wegen Corona verlängerten Winterschlaf holen. Dann werden die hölzernen Schutzplatten entfernt und die Pumpenköpfe der Schwengelpumpen wieder montiert. Danach sind die Pumpen sofort einsatz- und spielbereit und können Nachschub für Wasserrinnen, Strömungsbecken und die Archimedischen Schrauben liefern.

Den Kinderstadtplan der Stadt Wedel gibt es zum Download unter diesem Link.

Die Stadt Wedel weist vor dem Hintergrund der noch immer grassierenden Corona-Pandemie darauf hin, dass bei der Nutzung der Spielplätze die noch immer geltenden und auf den Spielplätzen angeschlagenen Hygieneregeln einzuhalten sind.

 

Hintergrund Spielplätze in Wedel:

Insgesamt betreibt die Stadt Wedel sechs Wasserspielanlagen. Neben den neuesten Steinspiralen am Anne-Frank-Weg, Gärtnerstraße und auf dem Spielplatz Rotdornstraße befinden sich die anderen drei auf den Kinderspielplätzen Strandbad, Hans-Böckler-Platz und der Anlage Wieden „Haus am See“ am Wanderweg zwischen der Pinneberger Straße und Wiedestraße. Insgesamt verfügt und unterhält Wedel 44 Kinderspielplätze für die Altersgruppe 6 bis 12 Jahre. Unterstützt wird die Stadt Wedel von ehrenamtlichen Spielplatzpatinnen und –paten, die die Spielplätze in ihrem Quartier mit unterschiedlichen Aktionen beleben oder, zum Beispiel, auch Beschädigungen an Spielgeräten melden für eine rasche Reparatur.

Mit freundlicher Unterstützung von...