Der „Arbeitskreis Integration“

Der „Arbeitskreis Integration“
Der „Arbeitskreis Integration“

Nachdem am 1.September 2011 der Rat der Stadt Wedel einstimmig das Integrationskonzept beschlossen hatte, wurde als eine Maßnahme daraus am 9. Januar 2012 der „Arbeitskreis Integration“ (AK Integration) gegründet.

Aufgabe dieses international besetzten Gremiums ist es, mögliche Integrationshürden zu erkennen, zu senken und für die Interessen der in Wedel lebenden Migrantinnen und Migranten einzutreten. Außerdem soll der Kontakt zwischen der zugewanderten und der einheimischen Bevölkerung, sowie zur Politik und Verwaltung intensiviert werden.

Entsprechend dem Wedeler Integrationskonzept ist der „AK Integration“ ein wichtiger Baustein beim Erstellen einer nachhaltigen Kommunikationsstruktur für Integration in Wedel.

Der Stadtverwaltung, aber auch Wedeler Betrieben, Vereinen und Verbänden wird angeboten den „AK Integration“ in allen Angelegenheiten, die Migrantinnen und Migranten betreffen, zu kontaktieren und die Empfehlungen des Arbeitskreises zu berücksichtigen.

Der „AK Integration“ ist ein offener Gesprächskreis und soll sich zu einer Plattform in Wedel weiterentwickeln. Er dient der Meinungsfindung und Meinungsäußerung in Fragen der Integration. Der Arbeitskreis bietet der Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund eine Beteiligungsmöglichkeit an, in deren Rahmen Interessen und Bedürfnisse formuliert werden können.

Die Aufgaben des „AK Integration“

Der Arbeitskreis diskutiert über Schwerpunktthemen, die für die Integration von Bedeutung sind. Dabei ergibt sich auch ein regelmäßiger Kontakt und Austausch mit den Ratsfraktionen. So erlangen Politik und Verwaltung Kenntnis von Anliegen der Migrantinnen und Migranten. Durch diese Transparenz sollen ihre Bedürfnisse besser und schneller berücksichtigt werden.

Der „AK Integration“ berichtet einmal im Jahr dem Wedeler Rat über seine Tätigkeiten und Vorhaben. Darüber hinaus formuliert er Stellungnahmen zu migrationsspezifi schen Anliegen, Konzepten und Maßnahmen. Er sieht sich als Anlaufstelle im Falle von Diskriminierungen.

Integrationskonzept und Stadtforum

Der „AK Integration“ begleitet den Umsetzungsprozess der Handlungsempfehlungen aus dem Integrationskonzept und gibt Anregungen für eine Weiterentwicklung über 2013 hinaus. Das jährliche Stadtforum wird vom „AK Integration“ mit vorbereitet und organisiert.

Die Mitglieder

Der „AK Integration“ ist für alle Interessierten offen, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, Herkunft oder Religionszugehörigkeit. Zur Beteiligung aufgerufen sind alle Personen und Organisationen, die in Wedel wohnen oder tätig sind und konkret etwas für die Integration tun wollen.

Die Treffen

Die Treffen des „AK Integration“ finden in der Regel am zweiten Montag eines Monats von 19 - 21 Uhr in der Volkshochschule Wedel (ABC – Straße 3) statt. Sie werden in deutscher Sprache geführt und sind öffentlich. Die Koordinierungsstelle Integration lädt zu den Sitzungen ein, leitet sie und protokolliert die Ergebnisse.

Termine 2020

Montag, 20. Januar 2020
Montag, 09. März 2020
Montag, 18. Mai 2020
Montag, 15. Juni 2020
Montag, 17. August 2020
Montag, 14. September 2020
Montag, 16. November 2020
Montag, 07. Dezember 2020