Aufgaben und Ziele der Gleichstellungsbeauftragten

Die Gleichstellungsbeauftragte arbeitet für die Wedeler Bevölkerung und die Beschäftigten der Stadtverwaltung. Ihr Ziel ist die Umsetzung des Grundgesetzauftrages der tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Ihre Aufgabe ist es, Defizite aufzuzeigen und Empfehlungen und Initiativen zur Beseitigung vorhandener Benachteiligungen zu erarbeiten.

Dies beinhaltet unter anderem:

  • Einzelberatung
  • Weiterverfolgung von Beschwerden über Benachteiligungen
  • Weiterleitung an spezielle Beratungsstellen oder Fachkräfte
  • Stellungnahmen zu Verwaltungsvorgängen oder Vorhaben der Politik
  • Verbreitung von Informationen über Broschüren, Faltblätter und Informationsheften zu aktuellen Themen
  • Vernetzung mit anderen Einrichtungen in Wedel und Mitarbeit im Interkulturellen Frauennetzwerk sowie Zusammenarbeit mit Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Pinneberg und im Land Schleswig-Holstein
  • Öffentlichkeitsarbeit, um auf gleichstellungspolitische Themen aufmerksam zu machen
  • Organisation von Veranstaltungen, Vorträgen, Workshops
  • Mitwirkung an Personalangelegenheiten der Stadtverwaltung
  • Mitwirkung an der Erstellung und Umsetzung des Gleichstellungsplanes für die Stadtverwaltung

Mit freundlicher Unterstützung von...